Rocket Internet
Rocket Internet hält unter anderem Beteiligungen an Firmen wie Glossybox, Home24 und Westwing. Das Geschäftsmodell besteht darin, in Start-Ups zu investieren, sie zu entwickeln und später mit Gewinn weiterzuverkaufen. Treibende Kraft hinter der Rocket Internet AG ist der Internet-Unternehmer Oliver Samwer, der das Unternehmen auch nach seinem Börsengang 2014 als CEO leitet. Als wichtigste Gründung von Rocket Internet gilt der Modehändler Zalando.
 
Zu den Großaktionären der Rocket Internet AG gehören der Global Founders Fund (Gebrüder Samwer) mit 41 %, der schwedische Investor Kinnevik mit 14,2% und die United Internet AG mit 8,2%.
 
Kritiker werfen Rocket Internet immer wieder vor, bereit existierende Geschäftsmodelle zu kopieren (Copy Cat). Außerdem Gründer Oliver Samwer im Umgang mit seinem Mitarbeitern als „ruppig“.
weitere Themen
Shopwings gestartet
13.10.2014

Rocket Internet liefert aus dem Supermarkt


Shopping-Club
09.10.2014

Westwing sucht sein Glück im Osten


Inkubator
02.10.2014

Schwacher Börsenstart für Rocket Internet


IPO an Frankfurter Börse
01.10.2014

Zalando-Aktie über Ausgabepreis gestartet


Rocket Internet
30.09.2014

EatFirst startet in Deutschland



Börsengang am 1. Oktober
30.09.2014

Zalando-Aktie kostet 21,50 Euro


Börsengang im Oktober
24.09.2014

Rocket Internet erwartet 1,5 Milliarden Euro


Start-ups
10.09.2014

Start-ups fehlen größere Finanzierungen


GFG gegründet
04.09.2014

Rocket Internet bündelt Mode-Händler


IPO in Frankfurt
03.09.2014

Zalando bestätigt Börsengang für 2014