INTERNET WORLD Business Logo Abo
Logo von Zalando
Plattformen 02.05.2019
Plattformen 02.05.2019

Quartalsbericht Zalando verzeichnet weiteres Wachstum

shutterstock.com/360b
shutterstock.com/360b

Zalando verzeichnet im ersten Quartal ein deutliches Umsatzwachstum. Auch die Anzahl aktiver Kunden sowie die Site-Visits nahmen zu. Dennoch verbleibt Netto wie im Vorjahr ein Verlust.

Der Online-Händler Zalando hat dank der Bestellfreudigkeit seiner Kunden den Umsatz im ersten Quartal deutlich gesteigert. Die Erlöse stiegen um 15,2 Prozent auf knapp 1,4 Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag in Berlin mitteilte. Der bereinigte Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) verbesserte sich von 0,4 Millionen auf 6,4 Millionen Euro. Netto verblieb jedoch wie im Vorjahr ein Verlust: Er erhöhte sich unter anderem wegen höherer Investitionen leicht von 15,1 Millionen auf 17,6 Millionen Euro. Zalando hatte bereits Mitte April erste Indikationen für das Quartal vorgelegt und damit Analysten positiv überrascht.

Die Zahl der aktiven Kunden stieg im Vergleich zum Vorjahr um 14,1 Prozent auf 27,2 Millionen, die Site-Visits nahmen im gleichen Zeitraum um 29,5 Prozent auf 924 Millionen zu.

Die Jahresprognose bestätigte der Konzern. Zalando erwartet ein Umsatzplus am unteren Ende der Spanne von 20 bis 25 Prozent. Das Ebit sieht der Konzern bei 175 bis 225 Millionen Euro. Die Investitionen sollen bei 300 Millionen Euro liegen.

Chief Financial Officer David Schröder sagt zum Quartalsergebnis: "Wir sind zufrieden mit unseren Ergebnissen im ersten Quartal. Sie sind im Einklang mit unserer Jahresprognose. Unser Fokus liegt klar auf Wachstum und wir werden auch weiterhin in die Bereiche unseres Geschäfts investieren, die den größten Mehrwert für unsere Kunden bieten."

Das könnte Sie auch interessieren