INTERNET WORLD Logo Abo
niceshops
Plattformen 28.12.2021
Plattformen 28.12.2021

Neue Plattform "42things" niceshops will Europas größter Online-Marktplatz für Start-up-Produkte werden

Christoph Schreiner, niceshops-Geschäftsführer, und Christian Pittner, Shöpy-Gründer

niceshops

Christoph Schreiner, niceshops-Geschäftsführer, und Christian Pittner, Shöpy-Gründer

niceshops

Das österreichische E-Commerce-Unternehmen niceshops hatte Anfang Juli das Start-up-Portal Shöpy übernommen. Fünf Monate später präsentiert niceshops nun gemeinsam mit Shöpy-Gründer Christian Pittner einen umfassenden Relaunch inklusive neuer Namensgebung.

Die Vorteile der Übernahme des Start-up-Portals Shöpy liegen für niceshops-Geschäftsführer Christoph Schreiner auf der Hand: Start-ups könnten sich voll und ganz auf die Weiterentwicklung ihrer Produkte konzentrieren. Denn niceshops übernimmt den komplexen Onlinevertrieb inklusive der investitions-intensiven Logistik.

Kunden finden auf Shöpy die neuesten Produktinnovationen aus aller Welt und können diese dort über eine Plattform kaufen. niceshops-Chef Schreiner: "Start-ups sorgen oft mit genialen Ideen für Furore am Markt, kommen jedoch sehr rasch an ihre logistischen und finanziellen Grenzen. Wir bringen unser gesamtes E-Commerce-Know-how, von der Softwareentwicklung, über Marketing bis hin zu Logistik und Support, in die Kooperation ein und nehmen unseren Partner damit die Wachstumsschmerzen."

Vielfalt weltweiter Produktinnovationen 

Das neue Portal, das niceshops durch die Übernahme von Shöpy ins Leben ruft, nennt sich 42things - und ist  eine Weiterentwicklung von Shöpy. Auf 42things will man vor allem mit Produktvielfalt punkten.

Rund 150 Start-ups aus Österreich, Deutschland, der Schweiz, Frankreich und weiteren europäischen Ländern sowie auch aus den USA bieten ihre Innovationen dort an. Darunter finden sich etwa Produkte von Everdrop, Sunnybag, Tractive, Unit 1, Bassme oder Ankerkraut.

Das Angebot umfasst unter anderem die Bereiche Elektronik, Kosmetik & Gesundheit, Heim & Garten, Lebensmittel & Getränke, Mode & Fashion und Freizeit. 

Start-ups erhalten Zugang zu größeren Vertriebskanälen 

niceshops versendet täglich bis zu 20.000 Pakete in die ganze Welt und ist in der Lage, auch Spitzen problemlos abzudecken, so das Unternehmen. Shöpy-Gründer Christian Pittner: "Mit der Weiterentwicklung zu 42things heben wir unsere Plattform auf ein internationales Niveau - mit dem Anspruch, das größte Onlineportal für Start-up-Produkte in Europa zu sein. Heimischen und auch internationalen Pioniere nehmen wir die komplexe Abwicklung des Onlinegeschäfts ab und öffnen ihnen dadurch das Tor zur Welt."

niceshops

Die niceshops GmbH ist ein international tätiges, österreichisches E-Commerce-Unternehmen mit Hauptsitz im steirischen Saaz sowie Standorten in Graz, Wien und Ulm. Das Unternehmen betreibt mehr als 40 verschiedene Onlineshops mit insgesamt mehr als einer Million aktiven Kunden. Durchschnittlich wächst das Unternehmen nach eigenen Angaben jährlich um 40 bis 70 Prozent. Im Jahr 2021 wird ein Umsatz von rund 150 Millionen Euro erwartet.

Das könnte Sie auch interessieren