INTERNET WORLD Logo Abo
Vanessa Stützle
Plattformen 10.02.2022
Plattformen 10.02.2022

Verknüpfung mit Online-Plattform Douglas übernimmt Online-Apotheke Disapo

Vanessa Stützle, Chief Digital Officer der Douglas Group

Douglas

Vanessa Stützle, Chief Digital Officer der Douglas Group

Douglas

Douglas übernimmt die niederländische Online-Apotheke disapo.de. Der Zukauf ist Teil der Plattform-Strategie: Disapo soll mit der Douglas-Plattform verknüpft werden. Zudem gelingt dem Beauty-Unternehmen damit der erste Schritt in den lukrativen Online-Apothekenmarkt.

Der Online-Apothekenmarkt boomt und wird für 2020 auf rund 60 Milliarden Euro Umsatz geschätzt. Auch Douglas will am Erfolg partizipieren und sein Portfolio an Gesundheitsprodukten ausbauen. Dazu übernimmt das Beauty-Unternehmen disapo.de. Dahinter steckt eine niederländische Versandapotheke, die ein breites Portfolio vertreibt. Kernmärkte sind Deutschland und China. Im Geschäftsjahr 2021 verzeichnete das Unternehmen mit rund 200 Mitarbeitern einen Umsatz im hohen zweistelligen Millionenbereich.

Douglas und der Disapo-Gründer und -CEO Sebastian Kraus haben bereits eine Kaufvereinbarung unterzeichnet. Die Übernahme steht aber noch unter dem kartellrechtlichen Vorbehalt, im Laufe des Frühjahres soll die Transaktion abgeschlossen werden.

Kraus bleibt Geschäftsführer der disapo.de Apotheke B.V. und will künftig seine Expertise auf dem Gebiet des Versandhandels mit Arzneimitteln und anderen Apothekenprodukten in die Partnerschaft mit Douglas einbringen. Dazu wird Disapo an die Douglas-Plattform angebunden, um Kunden künftig auch einen Zugang zur Online-Apotheke bieten zu können.

Start mit rezeptfreien Medikamenten

Gestartet werden soll im Laufe der ersten Jahreshälfte zunächst in Deutschland mit rezeptfreien Arzneimitteln, die auf dem Douglas-Marktplatz über den Partner Disapo eigenständig angeboten, verkauft und versendet werden. Die Möglichkeiten zur Bestellung von rezeptpflichtigen Arzneimitteln würden im Zuge der flächendeckenden Einführung des E-Rezepts im Laufe des Jahres weiter ausgebaut.

"Mit dem Angebot von rezeptfreien Arzneimitteln und sonstigen Apothekenprodukten durch Disapo werden auf unserem Marktplatz auf einen Schlag Millionen von Kunden allein schon in Deutschland erreicht. Damit entwickeln wir uns systematisch zur Beauty- und Health-Plattform", betont Vanessa Stützle, Chief Digital Officer der Douglas Group. "Wir planen eine schrittweise Expansion des Online-Apothekenangebots in unsere europäischen Kernländer, womit wir in einen Markt mit einem Gesamtumsatz 2020 von mehr als 160 Milliarden Euro eintreten."