INTERNET WORLD Logo Abo
Handschlag
Plattformen 22.09.2021
Plattformen 22.09.2021

FBA-Aggregatoren Über 8 Milliarden US-Dollar stehen für den Aufkauf von D2C-Brands bereit

shutterstock.com/ASDF_MEDIA
shutterstock.com/ASDF_MEDIA

Der Markt der Brand-Aggregatoren ist gnadenlos überhitzt: Über 8 Milliarden US-Dollar haben allein die 20 größten Aufkäufer-Unternehmen von Investoren eingesammelt, hat der bvoh gezählt. Sie alle suchen mit Hochdruck nach Händlern, die ihr Geschäft verkaufen wollen.

Über 70 Aufkäufer-Unternehmen sind aktuell weltweit auf der Suche nach erfolgreichen Markeneignern, die ihr Geschäft und ihre Brands verkaufen wollen. Für dieses Unterfangen stehen den Aggregatoren schier unglaubliche Summen zur Verfügung: Allein die 20 größten Aufkäufer haben zusammen über 8 Milliarden US-Dollar Kapital von ihren Investoren eingesammelt, hat der bvoh (Bundesverband Onlinehandel) in einer Übersicht ausgerechnet. Insgesamt stehen im Markt fast 10 Milliarden US-Dollar für Unternehmens-Übernahmen bereit.

Die Liste der am besten finanzierten Aufkäufer führt das Original an: Das US-Unternehmen Thrasio, das innerhalb von zwei Jahren nach seiner Gründung zum Unicorn aufstieg und damit den Aufkäufer-Hype begründete, ist mittlerweile mit knapp 2,4 Milliarden US-Dollar ausgestattet. Auf Rang 2 steht Thrasios schärfster Konkurrent: Die Berlin Brands Group konnte ihre Kriegskasse kürzlich auf 1,2 Milliarden US-Dollar aufstocken. 

Aufkaeufer-Ranking

bvoh

Seller-X und Razor Group

Hinter den zwei Führenden finden sich vor allem US-amerikanische Thrasio-Klone, aber mit Seller-X und Razor Group stehen auch zwei weitere deutsche Unternehmen in den Top 20. Auch die Positionierungen von Heroes (Großbritannien), factory 14 (Luxemburg) und Branded (Frankreich) zeigen, dass das Aufkäufergeschäft international hart umkämpft ist. 

Das Ziel aller Aggregatoren ist dabei das gleiche: Nach möglichst einfachen Prinzipien möglichst viele kleinere Brands übernehmen, durch Synergien im großen Markenverbund Kosten sparen und durch aggressives Wachstum schnell skalieren. "Wir erleben gerade eine neue Form des E-Commerce. Die Aggregatoren bringen ein neues Geschäftsmodell in die Branche, welches den Onlinehandel nachhaltig verändern wird", sagt Oliver Prothmann, Präsident des bvoh. Durch die hohe Anzahl an Aufkäufern sei beim Unternehmensverkauf ein "Verkäufermarkt" entstanden, so Prothmann kürzlich im Podcast-Interview mit Internet World.  

Das könnte Sie auch interessieren