INTERNET WORLD Logo Abo
Follower Smartphone
Plattformen
07.02.2022
Plattformen
07.02.2022

Interview mit Christian Holsing, diginea Social Shopping: "Die Follower sind das Kapital"

Shutterstock/13_Phunkod
Shutterstock/13_Phunkod

Pinterest, TikTok, YouTube: Immer mehr Social Networks bieten Shopping-Optionen an. Wie man in diesem Umfeld Fehler vermeiden und den Erfolg messen kann, erklärt Christian Holsing, Geschäftsführer der Digitalberatung diginea.

Immer mehr Social Networks bieten Shopping-Optionen und damit neue Möglichkeiten für Marken und Händler, weitere Kunden zu gewinnen und Umsätze zu steigern. Doch wie lassen sich in einem solch sensiblen Umfeld Fallstricke vermeiden? Und wie der Erfolg beurteilen? Christian Holsing, Partner und Geschäftsführer der Digitalberatung diginea, hat Tipps parat.

Herr Holsing, ist es für Marken und Shopbetreiber ratsam, bereits jetzt ins Social Shopping einzusteigen?

Christian Holsing: Shopping-Funktionen in Social Networks können für Marken und Händler ein weiterer Absatz- beziehungsweise Impulskanal sein, insbesondere für spezielle Verkaufsaktionen. Unternehmen sollten daher aktiv die Relevanz einzelner Social Networks im Rahmen des aktuellen und zukünftigen Einkaufsprozesses ihrer Zielgruppen analysieren. Und ja, sie können und sollten jetzt mit ersten Testpiloten aktiv werden. So lässt sich nicht nur das Umsatzpotenzial einschätzen. Ebenso können Wettbewerber besser beobachtet und Strategien entsprechend angepasst werden.

Christian Holsing

Christian Holsing, Partner und Geschäftsführer der Digitalberatung diginea

diginea

Sie möchten weiterlesen?
Digital plus jetzt 1 Monat kostenlos testen*
  • alle PLUS-Artikel auf allen Devices lesen
  • Inklusive digital Ausgabe des Magazins
  • alle Videos und Podcasts
  • Zugang zum Archiv aller digitalen Ausgaben
  • Commerce Shots, das Entscheider-Briefing für den digitalen Handel
  • monatlich kündbar

*danach € 9,90 EUR/Monat, monatlich kündbar