INTERNET WORLD Logo Abo
Philip Missler
Plattformen
04.10.2022
Plattformen
04.10.2022

Philip Missler von Pinterest "Wir arbeiten am besten, wenn wir uns inspiriert fühlen"

Pinterest
Pinterest

Bekanntes Gesicht, neue Position: Pinterest hat mit Philip Missler einen neuen Head of Global Sales Solutions. Wir haben mit dem ehemaligen Europachef über das neue Arbeitsmodell des Unternehmens und das Momentum im deutschen Markt gesprochen.

Pinterest verfolgt weiterhin den Weg zur Shopping Destination. Und auch personell tut sich bei der Plattform was: Philip Missler, ehemaliger Head of EMEA, verrät im Interview, wohin ihn sein neuer Karriereweg bei Pinterest führt, wie sich die Arbeitskultur seit der Pandemie verändert hat und wie die Plattform das Shoppingerlebnis mit Inspiration verbinden will. 

Head of GSS: Was steckt hinter diesem Titel, was umfasst der Aufgabenbereich genau?

Philip Missler: In meiner neuen Rolle übernehme ich die Leitung unserer "Global Sales Solutions" Organisation. In enger Zusammenarbeit mit unseren Vertriebsteams und anderen zentralen Bereichen bei Pinterest wie Produkt oder Marketing ist es unsere Aufgabe, eine einheitliche und umfassende Go-to-Market-Strategie im B2B Bereich zu entwickeln und umzusetzen - mit klarem Fokus auf Lösungen, die Mehrwert schaffen für Werbetreibende auf Pinterest. Meine neue Rolle ist daher auch sehr breit aufgestellt und reicht von Agenturpartnerschaften über Performance Solutions, Brand & Creative Solutions, Measurement Solutions, Insights und Sales Enablement bis zum Customer Support.  



Ich freue mich riesig auf die neue Herausforderung und bin sehr dankbar für die Entwicklungsmöglichkeiten, die Pinterest bietet. Ich durfte in den letzten dreieinhalb Jahren zunächst als Country Manager für die DACH Region und dann als Head of EMEA unser Werbegeschäft mit einem unglaublich tollen Team in diesen Märkten aufbauen und kann jetzt auf globaler Ebene die nächste Phase unseres Wachstums mitgestalten. Mein Wechsel in die neue Position bedeutet auch, dass meine bisherige Rolle als Head of EMEA vakant wird. Wir freuen uns auf Bewerbungen von qualifizierten Kandidat*innen. 



Der Fokus bei Pinterest liegt aktuell auf dem Aspekt Shopping und E-Commerce. Die gesamte Journey soll auf einer Plattform abgewickelt werden - auch inklusive Check-out?


Missler:
Pinterest ist eine auf den persönlichen Interessen und Geschmäckern basierende Shopping-Destination und wir entwickeln unser Produkt stetig weiter, um sowohl das Entdecken von Ideen und Produkten als auch die Umsetzung für Menschen immer weiter zu verbessern. Menschen besuchen Pinterest, um ein Leben zu erschaffen, das sie lieben und um ihre Ideen in die Tat umzusetzen. Sie suchen zunächst nicht unbedingt nach konkreten Produkten, sondern nach Inspiration. Oft wissen sie noch gar nicht genau, was sie suchen, bis sie es bei uns sehen. Marken können auf Pinterest also Menschen erreichen, die die Intention haben, etwas umzusetzen und damit auch eine enorm hohe Kaufbereitschaft mitbringen. Wir unterstützen Marken dabei mit einer ganzen Reihe an Funktionalitäten, diese potenziellen Kunden gezielt anzusprechen.

"Der deutschsprachige Raum ist für Pinterest einer der zentralen Märkte"

Sie möchten weiterlesen?
Digital plus jetzt 1 Monat kostenlos testen*
  • alle PLUS-Artikel auf allen Devices lesen
  • Inklusive digital Ausgabe des Magazins
  • alle Videos und Podcasts
  • Zugang zum Archiv aller digitalen Ausgaben
  • Commerce Shots, das Entscheider-Briefing für den digitalen Handel
  • monatlich kündbar

*danach € 9,90 EUR/Monat, monatlich kündbar

Das könnte Sie auch interessieren