INTERNET WORLD Business Logo Abo
Plattformen 01.09.2014
Plattformen 01.09.2014

E-Commerce-Services Otto investiert Millionen in Logistikzentrum

Erst einkaufen, dann geliefert bekommen

otto.com

Erst einkaufen, dann geliefert bekommen

otto.com

Die Otto Group steckt einen zweistelligen Millionenbetrag in den Standort Haldensleben. Damit macht der Konzern das Versandzentrum in Sachsen-Anhalt fit für den E-Commerce.

Einer der größten europäischen Lagerlogistik-Standorte wird noch größer: Die Otto Group investiert einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag in Haldensleben (Sachsen-Anhalt) und schafft damit Arbeitsplätze für mehr als 350 neue Mitarbeiter. Schon heute werden in dem von der Otto-Tochter Hermes Fulfilment betriebenen Logistikzentrum täglich bis zu 300.000 Pakete kommissioniert und verladen.


Die inzwischen fünfte Ausbaustufe umfasst unter anderem die Erweiterung des Versandzentrums im Südhafen und die Ausstattung mit neuer Kommissionier- und Sortiertechnik. Bereits heute sind am Standort mehr als 3.000 Mitarbeiter beschäftigt, die nach Einzelhandelstarif entlohnt werden. Mit einer Nutzfläche von umgerechnet 26 Fußballfeldern zählt es zu den größten Logistikstandorten Europas.

"Die Erweiterung macht das Versandzentrum fit für die Logistikzukunft im boomenden E-Commerce", sagte 
Dieter Urbanke, Vorsitzender der Geschäftsführung von Hermes Fulfilment. "Dank der gut qualifizierten Mitarbeiter sind wir in der Lage, die wachsenden Ansprüche an eine effiziente Logistik zu meistern und damit neue Kunden zu gewinnen."

Die Otto-Gruppe hat im Jahr 2013 mehr als sechs Millionen Euro im Netz erwirtschaftet, das entspricht einem Plus von 6,4 Prozent.

Das könnte Sie auch interessieren