INTERNET WORLD Logo Abo
Babymarkt Website
Plattformen 18.11.2021
Plattformen 18.11.2021

Baby- und Kinderartikel Vom Online-Shop zur Plattform: babymarkt.de implementiert Marktplatz

babymarkt
babymarkt

Mit einem eigenen Marktplatz und einem Update der App geht babymarkt.de die Weiterentwicklung von einem Online-Shop zur Plattform für junge Familien an. Mehrere hundert Marktplatz-Partner sollen dazu eingebunden werden. 

Der Online-Shop babymarkt.de möchte sich zum Online-Marktplatz für junge Familien wandeln und sein Angebot innerhalb der kommenden zwei Jahre mindestens verdoppeln. Mit Partnern wie Green Cotton soll insbesondere das Angebot nachhaltiger Mode ergänzt werden. Aktuell umfasst das Angebot rund 100.000 Baby- und Kinderartikel. Auch die Überarbeitung der babymarkt-App steht an, diese soll zum "digitalen Schwangerschaftsbegleiter" werden.

Neue Themenbereiche

Wie das Unternehmen mitteilt, sollen auch neue Themenbereiche, unter anderem im Segment Spielwaren, hinzukommen. Ziel sei es, mehrere hundert Marktplatz-Partner bei babymarkt einzubinden und damit mehr Auswahlmöglichkeiten zu bieten. "Wir möchten ein Teil der Familie sein", sagt Bastian Siebers, CEO von babymarkt. "Wir möchten junge Familien vom ersten Moment an mit unserem Wissen begleiten und praktisch mit den Kindern gemeinsam aufwachsen."

30 Prozent des Umsatzes sollen laut Siebers in den nächsten Jahren über den Marktplatz erzielt werden. Mitentscheidend für diese wirtschaftliche Entwicklung werde die Wahl der Partner sein. Nach dem Start in Deutschland wäre zudem das Ziel, den Sortimentsausbau über den Marktplatz auch in den internationalen Märkten von babymarkt voranzutreiben und in den nächsten Jahren sukzessive alle europäischen Online-Shops zum Marktplatz weiterzuentwickeln.

Das könnte Sie auch interessieren