INTERNET WORLD Business Logo Abo
Marketplace
Plattformen 29.01.2021
Plattformen 29.01.2021

Cross-Border Commerce Europe

Das sind die nachhaltigsten Online-Marktplätze in Europa

shutterstock.com/William_Potter
shutterstock.com/William_Potter

Eine neue Studie untersucht die Nachhaltigkeits- und CSR-Performance der 100 weltweit besten Online-Handelsplattformen, die in Europa (noch inklusive UK) grenzüberschreitend agieren.

Cross-Border Commerce Europe - CBCommerce.eu - ist eine europäische Netzwerk-und Wissensplattform für alle E-Commerce- und Omnichannel Player, die in mindestens drei europäischen Ländern vertreten sind. Das Portal will die verschiedenen Akteure miteinander vernetzen - und hat jetzt zum ersten Mal eine Studie herausgebracht zum Thema "Top 100 Cross-Border Sustainable Marketplaces operating in Europe".

Die Erhebung, die jährlich neu aufgelegt werden soll, untersucht die Nachhaltigkeits- und CSR-Performance der 100 weltweit besten Online-Handelsplattformen, die in Europa (noch inklusive UK) grenzüberschreitend agieren. Die Studie wurde zusammen mit FedEx Express und Worldline durchgeführt.

Das Ranking

Die Poleposition im Ranking der in Europa nachhaltig operierenden Cross-Border-Online-Marktplätze geht mit 68,9 von 100 möglichen Punkten auf der Nachhaltigkeitsskala an eBay. "Der Schwerpunkt des global agierenden Online-Marktplatzes lag von Beginn an auf dem Verkauf von Artikeln aus zweiter Hand, sodass etwa 16 Prozent des Erlöses als 'green and clean' gelten können", so die Studienautoren.

Ranking

Cross-Border Commerce Europe

Amazon als B2C-Cross-Border-Marktplatz mit 53 Prozent Drittanbietern im B2B-Segment verkauft vor allem Neuwaren, weshalb das Geschäftsmodell im Hinblick auf Nachhaltigkeit unterdurchschnittlich abschneidet.

Nichtsdestotrotz konnte sich das Unternehmen durch seine Bemühungen um umweltfreundliche Lagerhaltung, den Aufbau einer Elektro-Lieferflotte und sein Angebot an nachhaltigen Materialien, Produkten und Verpackungen den 5. Platz im Ranking sichern.

Europäische Herkunft

Die bestplatzierten Marktplätze europäischer Herkunft (inklusive UK) im Nachhaltigkeitsranking sind Bol.com (Niederlande) auf dem 8. Platz, Leboncoin (Frankreich) auf Platz 10, Spreadshirt (Deutschland) auf Platz 11, ASOS (UK) auf Platz 14, FNAC (Frankreich) auf Platz 15, Zalando (Deutschland) auf Platz 17, Farfetch und Lyst (beide UK) auf den Plätzen 19 und 20, La Redoute (Frankreich) auf Platz 21, Vinted (Litauen) auf Platz 22 und United Wardrobe (Niederlande) auf Platz 24.

Interessant auch: Digitec Galaxus liegt nur auf Platz 100 mit 7,1 Punkten.

Zum Studiendesign

Das Ranking erfolgt auf Basis einer 100-Punkte-Skala, die 10 KPI berücksichtigt: 

  1. Nachhaltigkeitszielsetzung (20 Punkte)
  2. Nachhaltigkeit des Geschäftsmodells (15 Punkte)
  3. Nachhaltigkeit des grenzüberschreitenden Einkaufserlebnisses (15 Punkte)
  4. Nachhaltigkeitszertifizierungen und -labels (10 Punkte)
  5. Nachhaltiges Sortiment (10 Punkte)
  6. Last-Mile-Zustellung und Transportdienstleistungen (10 Punkte)
  7. Markenpartner (7,5 Punkte)
  8. Herstellung in Südostasien und Transportwege (5 Punkte)
  9. Bilanz (5 Punkte) 
  10. CSR-Management/Nachhaltigkeitsverantwortliche (2,5 Punkte)

Die Studie berücksichtigt alle Typen von Online-Marktplätzen (B2C, B2B, C2C, P2P) und alle Branchen außer Reisen.

Das könnte Sie auch interessieren