INTERNET WORLD Business Logo Abo
Webseite
Plattformen 13.04.2021
Plattformen 13.04.2021

Schwarz Gruppe Marktplatz Kaufland.de startet am 14. April

real.de
real.de

Ab dem 14. April wird es konkret: Der Online-Marktplatz real.de wird zu Kaufland.de und geht vollintegriert mit neuem Namen und Omnichannel-Konzept online.

Im Oktober 2020 übernahm die Lidl-Mutter Schwarz Gruppe den Online-Marktplatz real.de von der SCP Group. Seitdem warten die rund 5.000 angeschlossenen Händler darauf, wohin sich die Plattform unter ihrem neuen Besitzer entwickelt. Seit Februar dieses Jahres ist klar: Der Online-Marktplatz real.de wird zu Kaufland.de. Ab dem 14. April wird es nun konkret. Dann geht der Online-Marktplatz mit neuem Namen und Omnichannel-Konzept online.

real.de

Ein kleines Logo auf real.de weist auf den Wechsel hin.

real.de

"Die Integration auf Kaufland.de ist für uns der Startschuss, um unsere Kunden des stationären Handels für die Angebote unseres Marktplatzes zu begeistern und - andersherum - unsere Marktplatz-Kunden für die Angebote unserer Kaufland-Märkte. Beide Welten werden sich ergänzen und damit einen echten Mehrwert für alle Kunden schaffen“, erklärt bereits im Februar Rolf Schumann, Vorstand Digitalisierung der Schwarz Gruppe.

Next steps

Ab dem 14. April sollen Kunden schneller zwischen den Angeboten des stationären und des Online-Handels wechseln können. Für Kunden ändert sich ansonsten nichts: Sie können sich weiterhin wie gewohnt einloggen und auf real.de bestellen. Sie werden dann weitergeleitet. Das Sortiment umfasst nach eigenen Angaben 25 Millionen Produkten in über 5.000 unterschiedlichen Kategorien.

Marktplatzhändler sollen von der größeren Reichweite der Kaufland-Webseite profitieren, durch die sie neue Kundengruppen erschließen können. "Als nächsten Schritt planen wir den Ausbau der Kunden- und Händlerservices", so Schumann.

Fusion

real.de

Das könnte Sie auch interessieren