INTERNET WORLD Business Logo Abo
Computer-Maus mit Ticket
Plattformen 22.09.2015
Plattformen 22.09.2015

Ticketmarktplatz eBays StubHub startet in Deutschland

shutterstock.com/Kostsov
shutterstock.com/Kostsov

Der Ticketmarktplatz StubHub, ein eBay-Unternehmen, ist jetzt in Deutschland gestartet. Auf dem Marktplatz können deutsche User ab sofort Tickets für Musik-, Unterhaltungs- und Sportevents erwerben.

Das eBay-Unternehmen StubHub ist nun auch für deutsche Kunden zugänglich. Auf dem Ticketmarktplatz können User zum einen ihre eigenen Tickets für Musik-, Unterhaltungs- oder Sportveranstaltungen verkaufen, falls sie den Termin nicht wahrnehmen können. Zum anderen nutzen auch Veranstalter den Online-Marktplatz, um dort ihre Karten für verschiedene Eventveranstaltungen zum Originalpreis zu verkaufen.

Bisher ist StubHub Kooperationen mit den Musikfestivals "Splash" und "Melt" eingegangen. Die Festivalveranstalter nutzen künftig das eBay-Unternehmen als offiziellen Ticketpartner für die Distribution der Tickets.

"Wir haben mit vielen lokalen Ticketkäufern und -verkäufern gesprochen und deren Feedback berücksichtigt, um StubHub so auf den deutschen Markt zuzuschneiden, dass es genau die Bedürfnisse der Fans adressiert", erklärt Oliver Thiemann, Country Manager Deutschland von StubHub.

Servicegebühr von fünf Euro

StubHub selbst verwaltet allerdings kein eigenes Ticketkontingent, sondern fungiert lediglich in der Rolle als Marktplatz. Für jeden getätigten Kauf auf StubHub fällt für die Kunden eine Servicegebühr von fünf Euro (inklusive Versandkosten) an.

StubHub gewährleistet seinen Kunden zudem einen Käuferschutz. Dieser beinhaltet, dass die Tickets rechtzeitig vor Veranstaltungstermin beim Kunden eintreffen und garantiert die Gültigkeit der Karten. Falls doch ein Betrugsfall vorliegen sollte, werde StubHub versuchen, den Käufern vergleichbare oder bessere Tickets zur Verfügung zu stellen beziehungsweise den Ticketpreis erstatten, erklärt das Unternehmen.

Als zusätzlichen Service bietet StubHub seinen Kunden an, mit dem Feature "View From Seat" vorab die Sicht von bestimmten Plätzen zu testen. Bisher ist dieser Service aber nur für bestimmte Hallen verfügbar. Eine App, mit der User auch von unterwegs aus ihren Eventbesuch buchen können, ist laut StubHub ebenfalls in Planung.

Nach der Trennung von Paypal will der Online-Marktplatz eBay seine Gewinne in die Entwicklung der eigenen Plattform investieren. Im Zuge dessen launchte eBay gerade in Deutschland sein Händler-Treueprogramm eBay Plus.

Das könnte Sie auch interessieren