INTERNET WORLD Business Logo Abo
eBay logo
Plattformen 27.05.2015
Plattformen 27.05.2015

Online-Handel Marktplatz eBay: Zahlen und Fakten

Shutterstock/Denis Radovanovic
Shutterstock/Denis Radovanovic

Wie können gewerbliche Händler mit einem Umsatz von mehr als 10.000 US-Dollar von Marktplätzen wie eBay profitieren? Antworten darauf sowie Zahlen und Fakten zum Online-Händler gibt eine Studie.

Marktplätze wie eBay wollen kleinen Online-Unternehmen bessere Chancen im Wettbewerb mit etablierten Konzernen einräumen. Mehr als 130.000 Online-Händler mit einem Umsatz von mehr als 10.000 US-Dollar haben sich seit der Finanzkrise im Jahr 2011 auf dem Online-Marktplatz eBay registriert. Sie generierten dabei einen Umsatz von fast 18,5 Milliarden Euro, ermittelte die Studie Small Online Business Trade Summary 2015.

Von den in Deutschland aktiven gewerblichen Händlern exportieren 94 Prozent ins Ausland. Im Vergleich hierzu exportieren im stationären Handel lediglich 16 Prozent. 41 Prozent der deutschen Online-Händler versenden ihre Waren vorwiegend in Nachbarländer innerhalb Europas. 23,7 Prozent beliefern Kunden auf zwei Kontinenten, 15,7 Prozent verkaufen an Kunden auf drei Kontinenten und 19,6 Prozent handeln mit Käufern auf vier oder mehr Kontinenten. Deutschland befindet sich der Studie nach dabei an der Spitze beim inner-europäischen Handel, denn es liegt 15 Prozent über dem Durchschnitt bei den Exporten - kein anderes Land exportiert anteilig so viel in andere Länder der EU. 

Die gewerblichen deutschen Händler haben 2014 an Käufer in 208 Märkten Waren verschickt. Im Durchschnitt belieferten sie 14 Länder. Gewerbliche Händler in der EU, die erst seit 2011 am Markt sind, erzielten mit ihren Auslandslieferungen innerhalb eines Jahres einen Anteil von 14 Prozent am gesamten Exportmarkt.

Daten, die die Weltbank ermittelt hat, belegen, dass nur 15 Prozent der offline-tätigen Firmen auch drei Jahre nach Gründung noch in andere Länder exportieren. Wohingegen es bei den Online-Händlern 71 Prozent sind, die im gesamten Zeitraum von 2011 bis 2014 ins Ausland Waren exportiert haben.

Infografik eBay Export Online Handel

Exporteure bei eBay

eBay

Die Studie untersuchte Transkationen auf dem eBay-Marktplatz im Zeitraum von 2010 bis 2014. Als gewerbliche Online-Händler wurden hierfür Händler mit einem Umsatz von mehr als 10.000 US-Dollar bei eBay in mindestens einem der Jahre 2010 bis 2014 betrachtet.

eBay testet derzeit neue Anzeigeneinheiten. Über die Promoted Listings können Händler ihre eBay-Angebote hervorheben lassen. Bei dem Anzeigenmodell wird pro Klick auf die Anzeige und dann nachfolgendem Kauf bezahlt.

Das könnte Sie auch interessieren