INTERNET WORLD Logo Abo
Gewinner der eBay Awards 2022
Plattformen 09.09.2022
Plattformen 09.09.2022

Marktplatz-Community-Treff eBay Open 2022: Eine eingeschworene Gemeinschaft trotz(t) der Krise

eBay
eBay

Nach zwei Jahren Pandemie-Pause fand diese Woche die zweite deutsche eBay Open im Motorwerk Berlin statt. Zwei Tage Community-Gefühl mit coolen Socken - und dem Schatten eines Marktplatzes, dessen Name nicht genannt werden darf.

Im sympathischen Industrie-Chic des Motorwerk Berlin versammelten sich diese Woche zahlreiche eBay-Händler, um gemeinsam mit der vollzählig angetretenen Führungsriege von eBay Deutschland ihren Marktplatz, ihre Community und sich selbst zu feiern. Nicht ganz so voll und so wild wie die erste eBay Open 2019 sei es, war von den Teilnehmern zu hören; auch die After Show Party entgleiste nicht ganz so spektakulär - aber die Stimmung war trotzdem gut, Typus: wohlwollendes Klassentreffen.

Eine eingeschworene Gemeinschaft aus coolen Socken

Denn die eBay-Community, das war an diesen zwei Tagen erneut zu spüren, versteht sich als eingeschworene Gemeinschaft aus coolen Socken. Fast ein Drittel der eBay-Händler verkauft ausschließlich auf dem Marktplatz ihres Herzens, viele Händler sind schon über ein Jahrzehnt dabei. Da war es nur angemessen, dass eBay Deutschland-Chef Oliver Klinck bei den eBay-Awards dieses Jahr den "eBay-Händler der ersten Stunde" auszeichnete. Der Preis ging an den Friedeburger Philip Codausi, der mit seinem Recambo Car Shop schon seit 2006 auf eBay verkauft.

Aber auch der Nachwuchs fand seinen Platz auf der eBay Open; so zählten zu den Gewinnern des Awards auch die "Jungunternehmerin des Jahres" Carolin Langer mit ihrem Versand für insektenfreundliches Saatgut und die "Durchstarter des Jahres" Matthias Jonas und Alexander Deutscher, die seit ihrer Gründung 2021 mit ihrem eBay-Shop bereits 41.000 Artikel im Segment Befestigungsmaterialien und Verbindungselemente verkauft haben.

Um Optimismus bemüht

Neben Wiedersehensfreude und Community-Gefühl war aber auch auf der eBay Open die allgegenwärtige Krise zu spüren, die großen und kleinen Händlern das Leben schwer macht. "Jeder wusste, dass die Rekordumsätze der letzten zwei Jahre auf Dauer nicht zu halten sind, aber keiner hat mit so einem starken Einbruch gerechnet", sagte Deltatecc-Chef Andreas Müller in einer Podiumsdiskussion. "Die Leute halten ihr Geld zusammen, weil sie Angst haben vor dem, was da noch kommen könnte." Die Politik sollte deshalb vor allem für bessere Stimmung und mehr Sicherheitsgefühl bei den Konsumenten sorgen, forderte das eBay-Urgestein - und er war nicht der einzige, der seinen Sorgen auf der Bühne Ausdruck verlieh. Das Programm der Veranstaltung bemühte sich unter dem Motto "Potenziale erkennen und Chancen nutzen" mitunter erfolglos um Optimismus. 

Neben der Krise klang in vielen Gesprächen auf und abseits der Bühne auch immer wieder der Vergleich mit Amazon an - auch wenn kaum einer den Namen des großen Konkurrenten aktiv in den Mund nahm. "Wir haben unsere Produkte vor dem Verkauf auf eBay auch zeitweise mal dort gelistet", erzählt beispielsweise Jennifer Geiger, die den Award "Lokalheld:in" für das Musikhaus Geiger entgegennahm, und ihr eBay-Geschäft während der Pandemie massiv ausgeweitet hat. "Aber Artikel, die bei uns gut liefen, wurden recht schnell von Amazon selbst gelistet, und dazu kamen dann noch die horrenden Gebühren." Mittlerweile verkauft das Musikhaus Geiger nur noch stationär, im eigenen Online-Shop - und auf eBay.

Überzeugte Händler und eBay-Botschafter wie Jennifer Geiger und die anderen Award-Gewinner werden nicht ausreichen, um eBay gegen den übermächtigen Konkurrenten und zuletzt desaströse Quartalszahlen für die Zukunft gut aufzustellen; aber sie sind sicher ein großes Pfund, mit dem die Nummer 2 der deutschen Online-Marktplätze noch viel mehr wuchern sollte. 

Das könnte Sie auch interessieren