INTERNET WORLD Business Logo Abo
Limango-App auf Smartphone
Plattformen 29.04.2021
Plattformen 29.04.2021

Kooperation Mode & Schuhe: Limango baut Marktplatzangebot weiter aus

Shutterstock/IgorGolovniov
Shutterstock/IgorGolovniov

Um Kunden mehr Auswahl zu bieten, intensiviert Limango die Partnerschaft mit der "The Platform Group". Die Otto-Tochter will so verstärkt den Sortimentsausbau vorantreiben.

Marktplätze müssen sich vor allem auch im Wettbewerb untereinander behaupten. Limango betreibt neben der geschlossenen Onlineshopping-Community auch den offenen Shop limango.de. Seit gut drei Jahren verkauft das Tochterunternehmen der Otto Group hier zusätzlich Artikel von Partnern, die dauerhaft verfügbar sind und das Sortiment in allen familienrelevanten Kategorien ergänzen.

Der Fokus des Marktplatz-Sortiments liegt auf den Kategorien Bekleidung und Schuhe, doch auch der Ausbau des Bereichs Home & Living soll auf lange Sichte intensiviert werden. Um Kunden noch mehr Auswahl zu bieten, hat die Familienplattform nun die Partnerschaft mit der "The Platform Group" erweitert.

Fokus auf Schuh- und Bekleidungssortiment

"Mit The Platform Group haben wir einen starken Partner, der in Deutschland über 3.500 Fachgeschäfte angebunden hat", sagt Christian Keller, Sales Lead im Limango-Marktplatzteam. "Die Sortimente, die wir so beziehen können, sind sehr breit und hochwertig. Neben der Kategorie Schuhe wurde das Sortiment seit Frühjahr 2020 bereits um Fashion ergänzt. Das ist aber erst der Anfang und wir freuen uns mit den Marken der Platform Group wie Sportmarken24, Taschen24, Dein-Juwelier und Bike-Angebot nun in noch weitere Sortimente vorzustoßen."

Neben der Kooperation mit Modemarken und Händlern setzt die Plattform auch auf die Zusammenarbeit mit Full-Service-Marktplatzanbietern. Die Grundvoraussetzung für die Teilnahme am Marktplatz-Programm sind der Endkundenversand und die Retourenabwicklung über den Partner oder einen entsprechenden Dienstleister.

Das könnte Sie auch interessieren