INTERNET WORLD Logo Abo
Verimi Wallet
Plattformen 14.02.2022
Plattformen 14.02.2022

Single Sign on Verimi bringt Impfpass, Personalausweis und Führerschein aufs Smartphone

Verimi
Verimi

Der Markt für Anbieter von digitalen Identitätsdiensten will hierzulande noch nicht recht abheben. Jetzt punktet Verimi mit einem Feature, das in Corona-Zeiten hochwillkommen ist: Nutzer können alle täglich benötigten Personaldokumente auf dem Smartphone speichern.

Corona macht Dokumente wichtig, die man früher höchstens alle paar Monate einmal brauchte: Ohne Impfnachweis und Personalausweis wird man heute an vielen Türen abgewiesen. Verimi, ein Anbieter für die Verwaltung digitaler Identitätsdaten, hat für dieses praktische Problem jetzt eine Lösung präsentiert. Nutzer, die die Verimi-App auf ihrem Smartphone haben, können darin nicht nur ihren digitalen Impfausweis speichern - den haben sie in der Regel ohnehin schon auf ihrem Gerät - sondern auch ihren Personalausweis.

Alles auf einem Screen

Praktischerweise bietet die Verimi-Wallet an, dass der digitale Impfpass und der Personalausweis auf einem Screen dargestellt werden - der 2G-Check am Restauranteingang wird so deutlich vereinfacht. Auch den Führerschein können Verimi-Nutzer digital erfassen, verifizieren lassen und auf ihrem Smartphone speichern. Dabei verspricht Verimi, dass die Daten einerseits vor Missbrauch geschützt sind, andererseits bei einem Wechsel auf ein anderes Gerät problemlos mitgenommen werden können.

Bislang stehen deutsche Anbieter wie Verimi oder NetID vor einem Henne-Ei-Problem: Sie haben zu wenig Nutzer, die die ihre Dienstleistung täglich einsetzen. Das macht es für Anbieter unattraktiv, ihre Dienste, die ein digitales Onboarding erfordern, für Verimi oder NetID vorzubereiten - was wiederum die Bereitschaft der Nutzer senkt, sich noch eine App für den Fall der Fälle auf ihr Smartphone zu ziehen.

Gnadenlose Aufholjagd

Nahezu aussichtslos scheint die Aufholjagd auf Apple, Google und Facebook. Alle drei Konzerne haben bereits hunderte Millionen Kunden weltweit, die ihre Dienste regelmäßig nutzen - und sich bei Bedarf auch für andere Dienste mit ihrer Apple-, Facebook- oder Google ID anmelden. Daran wird das neue Feature von Verimi vermutlich kurzfristig auch nichts ändern können.

Dennoch zeigt die Neuerung in der Verimi-Wallet, dass durchaus Raum besteht für Innovationen, die lokale Bedürfnisse befriedigen. Verimi verspricht, dass man mit seiner verifizierten digitalen Perso- oder Führerscheinkopie das Vorzeigen der physischen Originale tatsächlich in großem Umfang reduzieren kann. In einer Pressemitteilung heißt es: "Unternehmen mit hohen Anforderungen an die Datensicherheit, wie etwa Banken, Versicherungen, Telekommunikations- und Mobilitätsanbieter sowie die öffentliche Verwaltung akzeptieren das Verimi ID-Wallet dank der hohen Standards bei Sicherheit und Datenschutz sowie aufgrund der umfassenden Zertifizierungen und Zulassungen. Sogar die rechtsverbindliche digitale Unterschrift ist aus der sicheren digitalen Brieftasche heraus mit wenigen Klicks möglich."

An Online-Marktplätzen führt heute kein Weg mehr vorbei - über zwei Drittel aller Online-Umsätze wird auf Plattformen realisiert. Konzepte, Trends und Strategien für die optimale Marktplatzpräsenz gibt es auf der Marktplatz Convention 2022 am 01. und 02. Juni in Düsseldorf.
Das könnte Sie auch interessieren