INTERNET WORLD Business Logo Abo
Produkte die alle Nachhaltigkeitssiegel von Amazon tragen
Plattformen 28.10.2020
Plattformen 28.10.2020

Nachhaltigkeitsinitiative

Amazon startet "Climate Pledge Friendly" jetzt auch in Europa

Amazon
Amazon

Die Initiative "Climate Pledge" setzt sich dafür ein, die Pariser Klimaziele bis 2040, also zehn Jahre eher als vereinbart, zu erreichen. Amazon unterstützt diese Bewegung jetzt auch in Europa mit einem neuen Öko-Label auf mehr als 40.000 Produkten

Ein neues Siegel auf Amazon soll ab heute in Europa dafür sorgen, dass Kunden auf dem Marktplatz nachhaltige Produkte leichter von anderen Produkten unterscheiden können. Dabei fasst es mehrere schon existierende Nachhaltigkeitssiegel auf der eigenen Plattform zusammen. Es wird vor allem in den Produktkategorien Kosmetik, Mode, Lebensmittel, Haushalts-, Büro- und Elektrogeräte angewendet. Zunächst wird bei mehr als 40.000 Produkten das Kennzeichen mit der Aufschrift "Climate Pledge Friendly" zu sehen sein. Eine Erweiterung auf mehr Produkte und mehr Siegel sei aber bereits für die nahe Zukunft geplant, teilte die deutsche Amazon-Pressestelle mit.

Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien gehören zu den teilnehmenden Märkten, bei denen die Kennzeichnung von umweltschonenden Produkten stattfindet. Es sollen außerdem nur Produkte mit dem Siegel ausgezeichnet werden, die in Europa und regional hergestellt und verkauft werden. Diese werden in einem speziellen Bereich in den Amazon Stores angeboten. Auf den einzelnen Produktseiten wird dann jeweils genauer über die Nachhaltigkeitsfaktoren der Waren informiert.

Zusammenarbeit mit anderen Siegelanbietern

Amazon verlässt sich hier auf die Kriterien von globalen Partnersiegeln wie dem Blauen Engel, dem EU-Ecolabel oder Fairtrade. 19 internationale Nachhaltigkeitszertifizierungen hat Amazon für sein Programm "Climate Pledge Friendly" ausgewählt. Darunter auch ein eigenes Amazon-Siegel, das der Internet-Konzern ebenfalls neu auf den europäischen Markt gebracht hat.

Das "Compact by Design"-Siegel zeichnet Produkte aus, die aufgrund ihrer effektiven Verpackung eine kleinere Transportverpackung benötigen. Amazon hat diese Zertifizierung extern validieren lassen. Schon kleine Unterschiede in Produktgröße und -gewicht könnten laut Amazon zu einer Verringerung des CO2-Ausstoßes beitragen. Veränderungen lassen sich in diesem Bereich durch weniger Luft oder Wasser in den Produkten selbst oder deren Verpackungen erreichen.

Amazons eigene Klimaziele für die nächsten Jahre

Amazon will mit seinem Programm weiter auf der Spur seiner selbst gesetzten Klimaziele bleiben und zum einen Verpackungsmüll reduzieren. Zum anderen will das Unternehmen bis 2025 den vollständigen Umstieg auf erneuerbare Energie schaffen. Außerdem sollen bis 2040 alle Geschäftsbereiche CO2-neutral wirtschaften. Deswegen hat der Konzern auch vor Kurzem erst über 1.800 Elektrofahrzeuge für seine europäische Lieferflotte bestellt.

Der E-Commerce-Gigant will mit dieser Zielsetzung auch seine Händler auf der Plattform ansprechen. Der Country Manager von Amazon.de Ralf Kleber sagt: "Wir schaffen Anreize für unsere Verkaufspartner, nachhaltige Produkte zu entwickeln, die dabei helfen, den Planeten für künftige Generationen zu schützen. Das ist nur der Startschuss und wir arbeiten mit weiteren Zertifizierungspartnern und Marken zusammen, um die Auswahl an nachhaltigen Produkten zu erweitern."


Das könnte Sie auch interessieren