INTERNET WORLD Business Logo Abo
Amazon 30.05.2014
Amazon 30.05.2014

Streaming-Dienst Amazon macht Musik

Shutterstock.com/wavebreakmedia
Shutterstock.com/wavebreakmedia

Der Online-Marktplatz erschließt sich das nächste lukrative Geschäftsfeld: Die Einführung des seit Längerem erwarteten Musik-Streaming-Dienstes von Amazon steht kurz bevor.

Noch im Juni oder Juli dieses Jahres soll es mit dem Musik-Streaming-Angebot bei Amazon losgehen. Der Dienst ist zunächst auf Mitglieder des Premium-Programms Amazon Prime beschränkt. Diese können dann Musik kaufen, allerdings keine ganz aktuellen Songs. Vielmehr handelt es sich um Lieder und Alben, die sechs Monate alt und älter sind, so BuzzFeed unter Berufung auf Musikindustrie-Insider. Bisher ist demnach noch nicht klar, unter welchem Namen der Amazon-Streaming-Dienst firmieren wird.

Anstatt das gesamte Musikspektrum abzudecken, will Amazon - ähnlich wie beim Dienst Prime Instant Video - nur bestimmte Inhalte anbieten. Dazu hat der Online-Marktplatz offenbar mit Musik-Labels Deals geschlossen, bei denen es um günstigere, da nicht-aktuelle Musik geht. Diese kann das Unternehmen somit auch billiger an seine Kunden streamen. Bei den Vertragspartnern handelt es sich um Sony Music und Warner Music sowie mehrere Independent Labels.

Über einen Amazon-Musik-Streaming-Dienst wird bereits seit Februar 2014 heftig spekuliert. Für Video-Inhalte hatte Amazon im April 2014 zudem seine eigene Set-Top-Box Fire TV vorgestellt.

Das könnte Sie auch interessieren