INTERNET WORLD Business Logo Abo
Amazon
Plattformen
11.03.2020
Plattformen
11.03.2020

Serie, Teil 2 Amazon Marketing 2020: Die Aufmerksamkeit der Kunden lenken

shutterstock.com/Ink Drop
shutterstock.com/Ink Drop

Amazon nimmt als Werbeplayer Fahrt auf. Mit der richtigen Strategie können Seller und Vendoren ihr Wachstum mit Amazon Advertising massiv beschleunigen.

Von Aike Schultheis, Head of Marketplaces bei der ad agents GmbH

Es ist wahrhaft ein raketenhafter Aufstieg, der Amazon als Werbeplayer ­vorausgesagt wird. Aktuell weist Amazon seinen Werbeumsatz zwar noch in der Kategorie "Other" aus, dieser Posten soll Pro­gnosen zufolge aber rasant wachsen. Bereits 2018 hat sich Amazon in den USA zur drittgrößten Werbemacht hinter Google und Facebook aufgeschwungen. Glaubt man eMarketer, so soll Amazons US-Werbegeschäft 2020 schon 13 Milliarden US-Dollar betragen, 2021 dann knapp 17 Milliarden.

Retail Media, die Möglichkeit Werbung in Webshops zu schalten, lautet das Stichwort. Der Weg von der Anzeige bis zum Kauf auf dem Marktplatz ist kurz, zudem stehen aussagekräftige Interessens- und Kaufdaten, hinter denen reale Konten stecken, zur Verfügung. Mit diesem Pfund kann Amazon Advertising wuchern und weiter wachsen. Der Abstand zu den Konkurrenten Google und Facebook wird sich damit verringern.

Sie möchten weiterlesen?
Digital plus jetzt 1 Monat kostenlos testen*
  • alle PLUS-Artikel auf allen Devices lesen
  • Inklusive digital Ausgabe des Magazins
  • alle Videos und Podcasts
  • Zugang zum Archiv aller digitalen Ausgaben
  • Commerce Shots, das Entscheider-Briefing für den digitalen Handel
  • monatlich kündbar

*danach € 9,90 EUR/Monat, monatlich kündbar

Das könnte Sie auch interessieren