INTERNET WORLD Business Logo Abo
Plattformen 06.08.2020
Amazon Go
Plattformen 06.08.2020

Amazon Go

Amazon eröffnet zehn kassenfreie Convenience-Läden in UK

Pixabay
Pixabay

Amazon hat Berichten zufolge einen Vertrag zur Eröffnung von mehr als zehn Amazon Go-Convenience-Läden in Großbritannien abgeschlossen. Der Startschuss soll noch heuer erfolgen.

Der Online-Gigant Amazon bereitet sich darauf vor, zehn Convenience-Läden in Großbritannien zu eröffnen. Das erste Outlet wird voraussichtlich vor Jahresende in London an den Start gehen - vermutlich in Notting Hill. Amazon soll mit seinen Stores auf Verkehrsknotenpunkte abzielen, um vielbeschäftigte Pendler anzulocken.

Die Amzon-Go-Geschäfte, in denen kontaktlos bezahlt wird - ohne Registrierkassen oder SB-Kassen - , verwenden Scan-Technologie, um die Einkäufe der Konsumenten "on-the-go" zu registrieren. Das heißt, die Kunden verlassen das Geschäft nach Auswahl der Waren ohne einen Kassiervorgang, die eingekauften Artikel werden durch Sensoren und Kameras erfasst und nach dem Verlassen des Ladens automatisch berechnet.

Abgerechnet wird dann über das jeweilige Amazon-Konto. Wer in den Amazon-Go-Läden einkaufen will, muss also ein Profil bei Amazon besitzen und die Amazon-Go-App herunterladen.

Das könnte Sie auch interessieren