INTERNET WORLD Business Logo Abo
Singles Day
Plattformen 14.11.2016
Plattformen 14.11.2016

Online-Shopping-Tag in China Singles Day: Alibaba bricht eigenen Rekord

Shutterstock.com/AlexLMX
Shutterstock.com/AlexLMX

11. November 2016: Der chinesische Online-Shopping-Riese Alibaba hat seinen bisherigen Umsatzrekord am Singles Day geknackt. Insgesamt sind Waren im Wert von 17,8 Milliarden US-Dollar verkauft worden.

Bereits wenige Minuten nach dem Start des Singles Day in China war klar, dass Alibaba mal wieder gute Geschäfte machen wird. Nach rund fünf Minuten hatte der E-Commerce-Riese Waren im Wert von einer Milliarde US-Dollar verkauft.

Insgesamt hat Alibaba seinen bisherigen Umsatzrekord am sogenannten "Singles Day" gebrochen. Innerhalb von 24 Stunden gingen auf der Plattform Waren für rund 17,8 Milliarden US-Dollar (etwa 16,3 Milliarden Euro) über die Online-Ladentheke, wie das Unternehmen über Twitter mitteilte. Dabei haben 37 Prozent der Käufer internationale Markenprodukte erworben oder haben direkt bei internationalen Händlern gekauft.

Zu den Top-Ländern, die am Singles-Day am meisten Waren nach China verkauft haben, zählen: Deutschland, Japan, USA, Südkorea sowie Australien. Die beliebtesten europäischen Marken am 11. November waren unter anderem Siemens, Adidas, Jack Jones und Only.

Shopping vor allem via Smartphone

Die Käufer benutzten nach Angaben von Alibaba für ihre Schnäppchenjagd vor allem die Smartphone-App. Allein 14,6 Milliarden US-Dollar wurden über Käufe vom Handy aus generiert - mehr als der gesamte Umsatz des 11. November im vergangenen Jahr. 2015 setzte Alibaba beim Online-Shopping-Tag 14,3 Milliarden US-Dollar um.

Das könnte Sie auch interessieren