INTERNET WORLD Business Logo Abo
Alibaba
Plattformen 20.03.2018
Plattformen 20.03.2018

Mögliche Übernahme Alibaba will Pakistan-Geschäft von Rocket Internet kaufen

shutterstock.com/ testing
shutterstock.com/ testing

Alibaba liebäugelt offenbar mit dem Pakistan-Geschäft der Berliner Start-up-Firma Rocket Internet. Der chinesische E-Commerce-Riese verspricht sich durch die Übernahme stärker in dem südasiatischen Land Fuß fassen zu können.

Die chinesische Handelsplattform Alibaba denkt offenbar über den Kauf des Pakistan-Geschäfts der Berliner Start-up-Firma Rocket Internet nach. Damit wolle Chinas größtes E-Commerce-Unternehmen stärker in dem südasiatischen Land Fuß fassen, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Dienstag mit Verweis auf eine mit der Sache vertraute Person. Beide Unternehmen verhandelten derzeit über den Preis der zu Rocket Internet gehörenden Einzelhandelsplattform Daraz, hieß es. Die Gespräche befänden sich noch in frühem Stadium. Ein Alibaba-Sprecher wollte den Bericht nicht kommentieren. Bei Rocket Internet war zunächst niemand für eine Stellungnahme zu erreichen.

Erst in der vergangenen Woche hatte sich die Alibaba-Tochter Ant Financial in Pakistan mit 45 Prozent zum Preis von 184,5 Millionen US-Dollar an der Telenor Microfinance Bank beteiligt. Sie will auf diesem Weg das Geschäft mit mobilen Bezahl- und digitalen Finanzdienstleistungen ausbauen.

In Pakistan wächst die Einzelhandelsbranche und der Online-Handel dank einer wachsenden jungen Gesellschaft, die sich zunehmend mehr leisten kann, rasant. Nach Angaben von Daraz gibt es in Pakistan 30 Millionen aktive Internetnutzer. Das Online-Geschäft spielt für die in Pakistan aktiven Firmen eine immer wichtigere Rolle.

Das könnte Sie auch interessieren