Foto: shutterstock.com/Ken Wolter
PayPal
PayPal war von 2002 bis zu seiner Abspaltung am 17. Juli 2015 eine Tochtergesellschaft von eBay. Seitdem werden die Aktien an der NASDAQ gehandelt. PayPal dominiert das Marktsegment Zahlungsabwicklung. Der Hauptsitz des Unternehmens ist San José, das europäische Tochterunternehmen hat seinen Sitz in Luxemburg.
Das PayPal-Konto ist ein virtuell: Dessen Identität wird durch die E-Mail-Adresse des Mitglieds definiert, es gibt also keine eigene Kontonummer. Mit dem Konto können Zahlungen an Dritte ausgeführt und Zahlungen von Dritten empfangen werden. Dabei fungiert PayPal als Dienstleister für den Transfer und übernimmt nicht die Funktion eines Treuhänders. Das heißt, es wird lediglich die Zahlungsabwicklung übernommen und ist unabhängig von der Leistungserbringung durch den Verkäufer.
weitere Themen
IBT/Statista-Ranking
vor 2 Tagen

Amazon ist der größte Arbeitgeber der Tech-Branche


Payment News KW 8
vor 3 Tagen

Sparkassen müssen Sprachüberweisung einstellen


Michael Luhnen von PayPal
vor 3 Tagen

PayPal will außerhalb des E-Commerce aktiv werden


Payment News KW 7
11.02.2019

Billie bringt Factoring-Lösung für B2B-Händler


Geld für deutsches Finanz-Start-up
06.02.2019

Investoren um PayPal stecken 100 Millionen in Zinsportal Weltsparen



Payment News KW 6
04.02.2019

Turbulenzen bei Wirecard


Quartalsbericht
31.01.2019

PayPal enttäuscht seine Anleger


Payment News KW 5
28.01.2019

Wirecard kappt eigenes Payment in "Boon"


Payment News KW 4
21.01.2019

Alipay bekommt eine E-Geld-Lizenz


ING Deutschland, Santander und Co
16.01.2019

Paydirekt verliert zahlreiche Partner