INTERNET WORLD Logo Abo
Ratenkauf easyCredit
Payment 06.11.2017
Payment 06.11.2017

Sponsored Post Umsatztreiber Ratenkauf: Warum er definitiv in den Check-out gehört

easyCredit
easyCredit

Bei der Bezahlung bilden viele Online-Shops nicht wirklich die Wünsche ihrer Kunden ab. Dabei ist das Payment ein essentieller Bestandteil der Customer Journey.

Man setzt ihnen die herkömmliche Auswahl vor, von der Kreditkarte bis zur Direkt-Überweisung. Aber finden die Käufer dabei immer genau die Zahlungsart, die sie bevorzugen? Offenbar nicht, wie ein aktuelles Whitepaper zeigt. Denn der bei den Kunden beliebte Ratenkauf ist im E-Commerce noch eher eine Rarität.

Ratenkauf: Bei den Kunden beliebt

Der Payment-Mix muss die Wünsche des Kunden erfüllen. Und einer dieser Wünsche ist der nach flexiblen Teilzahlungslösungen - der Ratenkauf. In dieser Zahlungsart liegt ein ungeheures Potenzial: Im Rahmen der Studie "Einkaufswelten 2017" befragte die TeamBank über 1.000 Personen zwischen 18 und 79 Jahren zu ihren Einkaufspräferenzen.

Das Ergebnis: 58 Prozent der Befragten würden beim Kauf eines Produkts den Ratenkauf als Option in Betracht ziehen. Außerdem eignet sich der Ratenkauf laut der Studie "Ratenkauf im E-Commerce" von ibi research gut für den Kauf von Produkten wie etwa Unterhaltungselektronik, Weiße Ware sowie Möbel. Also Warenwerte, die im niedrigen dreistelligen Preissegment beginnen, aber auch in höheren Preisregionen liegen können. Dies kann den Warenkorbwert und damit den Umsatz im Shop steigern. Händler, die die beliebte Zahlungsart nicht anbieten, lassen Umsatzpotenziale ungenutzt. Damit geht ihnen bares Geld verloren.

Doch selbst wenn eine Teilzahlungsoption im Shop verfügbar ist, ist sie oft nicht optimal auf die Kundenbedürfnisse ausgerichtet: Der Kunde will maximale Flexibilität - auch beim Ratenkauf. Starre Laufzeiten sind nicht mehr zeitgemäß, individuelle und anpassbare Finanzierungspläne und ein guter After-Sales-Service sind die gefragten Erfolgsfaktoren.

Erfüllte man diese, gilt eben auch im Umkehrschluss: Wer seinen Kunden einen auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Ratenkauf bietet, darf sich über eine höhere Conversion Rate und damit mehr Umsatz freuen. Und vielleicht bald schon über neue Stammkunden.

Ratenkauf gehört in den Onlineshop - und auch in den stationären Handel

Ein Ratenkauf als Zahlungsoption wirkt sich sehr positiv auf den Umsatz im Shop aus. Allerdings steht dem auch das Risiko eines Zahlungsausfalls gegenüber. Zumindest wenn der Händler ihn in Eigenregie bereitstellt. Wer also von den Vorteilen profitieren, aber gleichzeitig die Risiko-Aspekte vermeiden will, braucht einen guten Partner.

Am besten mit einer Lösung, die einerseits einfach in den Shop zu implementieren sowie ebenso einfach von den Kunden zu nutzen ist, und die andererseits über eine hohe Bekannt- und Beliebtheit bei den Kunden verfügt. Der ratenkauf by easyCredit ist genau so eine Lösung: Durch ihn können Händler ihren Kunden die Flexibilität und Qualität bieten, die sie erwarten. Und da die Lösung von der TeamBank, den Machern von easyCredit, kommt und die Genossenschaftliche FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken mit all ihrer Expertise dahintersteht, vertraut der Kunde ihr. Zu Recht.
 
Mit der Abfrage von nur vier persönlichen Angaben kann der Kunde nach sekundenschneller Online-Prüfung den Kauf abschließen. Ohne Medienbruch, ohne die sonst üblichen Post-Ident-Verfahren. Alle weiteren Informationen erhält er per E-Mail. Damit ist der ratenkauf by easyCredit die einfachste Teilzahlungslösung Deutschlands.

Mit attraktiven Raten, flexiblen Laufzeiten, einer einfachen Abwicklung und einer starken Marke vereint er alle Voraussetzungen, um den Umsatz zu steigern. Und das ohne Risiko, denn sollte es doch mal zu einem Zahlungsausfall kommen, steht die TeamBank für die Summe ein. Zudem ist er eine Multichannel-Lösung: Er lässt sich ebenso einfach im Point of Sale installieren und ist dort dank mobiler Endgeräte ebenso unkompliziert und schnell zu nutzen.

Für den ratenkauf by easyCredit bestehen Plugins für alle gängigen Shopsysteme.

Mehr Informationen!
Ihr wollt beim Thema Payment auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch unseren kostenlosen Newsletter, er erscheint einmal die Woche: zum kostenlosen Abonnement
Das könnte Sie auch interessieren