INTERNET WORLD Logo Abo
Mobile Payment
Payment 15.06.2015
Payment 15.06.2015

Medienbericht Square will offenbar noch 2015 an die Börse

Square.com
Square.com

Wenn das Geschäft gut läuft, lockt bald schon die Börse - das soll auch bei Square der Fall sein. Der Mobile-Payment-Anbieter will angeblich noch in diesem Jahr an der Börse starten.

Noch vor Ende des Jahres 2015 könnte Square an die Börse gehen. Nach Informationen von Unternehmensinsidern soll der mobile Bezahlanbieter bereits in Kürze eine vertrauliche Anmeldung bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde einreichen, berichtet Forbes.

Die Spekulationen über einen möglichen Börsengang noch in diesem Jahr dürften auch die Investoren interessieren: Square-CEO Jack Dorsey will nach dem Rücktritt von Twitter-Chef Dick Costolo zunächst interimsweise die Führung des von ihm mitgegründeten Kurznachrichtendienstes übernehmen. Befürchtungen, Dorsey könnte darüber seine Position als Square-Boss abgeben, dürften durch die Aussicht auf einen baldigen Börsengang ausgeräumt sein; ein Führungswechsel vor dem IPO ist unwahrscheinlich.

Spekulationen über einen Börsengang gibt schon seit vergangenem Jahr. Im April 2014 hatten Branchenbeobachter die Kapitalbeschaffungsbemühungen des Unternehmen bereits als ein Zeichen gewertet, dass sich Square für einen Börsengang positioniere.

Das könnte Sie auch interessieren