INTERNET WORLD Business Logo Abo
Payment 01.04.2014
Payment 01.04.2014

Payment-Services Square Market akzeptiert Bitcoins

Mit Bitcoins auf dem Square Market bezahlen

Mit Bitcoins auf dem Square Market bezahlen

Square ermöglicht jetzt Online-Händlern, auf seinem Marktplatz auch die virtuelle Währung Bitcoin als Zahlungsmittel zu akzeptieren.

Mehr Möglichkeiten beim Bezahlen: Online-Händler, die ihre Waren über Square Market vertreiben, können Zahlungen in Bitcoins annehmen. Das gibt der Zahlungsdienstleister auf seinem Firmenblog bekannt. Die Akzeptanz der virtuellen Währung soll Händlern mehr Kunden und damit mehr Umsatz bringen:  "Für die Verkäufer bleibt der Vorgang unverändert", so Market Lead Ajit Varma.

Und so funktioniert's: Entscheidet sich ein Käufer auf dem Square Market für die Zahlungsoption Bitcoins, wird automatisch eine Bitcoin-Adresse generiert und an die Bestellung angefügt, die für den Rest des Zahlprozesses gilt. Schließt der Käufer den Zahlungsvorgang ab, kann er die Transaktionsdetails mobil abrufen, indem er den speziell generierten QR-Code über seine mobile Brieftasche einscannt. Sind die Transaktionsinformationen in der virtuellen Brieftasche eingegangen, kann der Nutzer die Zahlung durchführen, Square überprüft den Eingang und leitet den Käufer auf die Bestellbestätigung weiter. Der Verkäufer, auf der anderen Seite, erhält den Kaufbetrag gutgeschrieben - und das in US-Dollars, nicht in Bitcoins. Somit sind eventuelle Wertschwankungen der Bitcoins nicht in der Verantwortung der Verkäufer.

Seinen virtuellen Marktplatz Market hat Square im vergangenen Juni gestartet. Square entdeckt derzeit wohl sein Herz für Händler, denn erst kürzlich hatte der Bezahlanbieter sich auch einen speziellen Händler-Kredit ausgedacht, bei denen der Payment-Anbieter den Verkäufern Geld vorschießt.

Das könnte Sie auch interessieren