INTERNET WORLD Business Logo Abo
Snoop Dogg
Payment 17.01.2019
Payment 17.01.2019

Payment-Dienstleister Rapper Snoop Dogg investiert in Klarna

Rapper Snoop Dogg wird Klarna-Investor und -Werbegesicht.

shutterstock.com/agwilson

Rapper Snoop Dogg wird Klarna-Investor und -Werbegesicht.

shutterstock.com/agwilson

Calvin Broadus - eher bekannt unter dem Namen Snoop Dogg - wird Anteilseigner bei Klarna. Der schwedische Payment-Anbieter konnte den populären Rapper nicht nur als neuen Investor, sondern auch als neues Testimonial gewinnen.

Calvin Broadus - besser bekannt unter seinem Rapper-Pseudonym Snoop Dogg - ist neuer Anteilseigner bei Klarna. Der Deal soll jedoch nur eine Nebeninvestition sein, die Investitionssumme ist nicht bekannt, schreibt forbes.com.

Broadus macht seit Jahren bereits Geschäfte mit europäischen Modemarken oder Telekommunikationsunternehmen. Er ist Früh-Investor bei Start-ups wie Eaze, einem Marihuana-Lieferdienst in Kalifornien, Reddit sowie der Trading-App Robinhood. "Ich habe Klarna unterstützt, beraten und jetzt möchte ich in sie investieren. Ich habe vor, das Portfolio weiter auszubauen", erklärte er gegenüber Forbes.

Der Rapper wird aber nicht nur Investor, sondern auch Testimonial der Werbekampagne "Klarna - smooth payments". Er tritt dort als "Smoooth Dogg" auf.

Snoop Dogg verkündete die Partnerschaft selbst auf Twitter:

Erst im November vergangenen Jahres brachte nach PayPal auch Klarna einen Unternehmenskredit für Mittelständler auf dem Markt. Unter der Bezeichnung "Klarna Boost" stellt der Payment-Dienstleister seitdem seinen Geschäftskunden Darlehen zur Verfügung. Händler, die Klarna-Bezahlverfahren nutzen, können bis zu 100.000 Euro beantragen.

Das könnte Sie auch interessieren