INTERNET WORLD Business Logo Abo
Payment 05.10.2020
Bonität
Payment 05.10.2020

Insolvenzen bei Kunden und Partnern

Bonität auch in Krisenzeiten: So schützen sich Händler vor Zahlungsausfällen

shutterstock.com/REDPIXEL.PL
shutterstock.com/REDPIXEL.PL

Ein nicht zahlender Kunde kann tendenziell gut abgefedert werden, doch häufen sich die Fälle bei Zulieferern und Partnerunternehmen, wird die Bonität des eigenen Unternehmens schnell gefährdet. Tatjana Lemke von der Omikron Data Quality GmbH gibt Händlern Tipps.

von Tatjana Lemke, Key Account Managerin bei der Omikron Data Quality GmbH

Corona hat die Wirtschaft fest im Griff. Unternehmen und Privatpersonen befinden sich in einer finanziellen Krise. Volker Ulbricht, Hauptgeschäftsführer der Wirtschaftsauskunftstei Creditreform, rechnet ab dem vierten Quartal mit einem deutlichen Anstieg der Insolvenzanträge. Es wird zu einer Kettenreaktion kommen. Auch gesunde Unternehmen werden durch die Insolvenzen von Kunden und Lieferanten illiquide. Ein nicht zahlender Kunde kann tendenziell gut abgefedert werden, doch häufen sich die Fälle bei Zulieferern und Partnerunternehmen, wird die Bonität des eigenen Unternehmens schnell gefährdet.

Wenn Unternehmen jedoch gewisse Vorkehrungen treffen, kann die eigene Zahlungsfähigkeit gesichert werden.

Sie möchten weiterlesen?
Digital plus jetzt 3 Monate für 3 Euro* testen
  • alle PLUS-Artikel auf allen Devices lesen
  • Inklusive digital Ausgabe des Magazins
  • alle Videos und Podcasts
  • Zugang zum Archiv aller digitalen Ausgaben
  • Commerce Shots, das Entscheider-Briefing für den digitalen Handel
  • monatlich kündbar

*danach € 9,90 EUR/Monat, monatlich kündbar

Das könnte Sie auch interessieren