INTERNET WORLD Business Logo Abo
Payment 21.07.2014
Payment 21.07.2014

Payment Bezahlen mit Snapchat?

Shutterstock.com/Goodluz
Shutterstock.com/Goodluz

Der Messaging-Dienst Snapchat hat seit seinem Start viel Aufmerksamkeit erregt. Und damit geht es weiter. Will das Unternehmen jetzt in das Anbieten von Bezahldiensten einsteigen?

Wird aus Snapchat "Snappay"? Das könnte man denken angesichts der jetzt aufgetauchten Anträge für geschützte Markenbezeichnungen. Bereits vor anderthalb Wochen hat Snapchat demnach bei den entsprechenden Behörden die Anträge eingereicht. Dabei handelt es sich zum einen um das Markenzeichen für "Software zum Verarbeiten elektronischer Zahlungen von und für andere, die von einem globalen Computernetzwerk heruntergeladen werden können", sowie für "den elektronischen Geldtransfer für Dritte, einschließlich des elektronischen Verarbeitens des elektronischen Geldtransfers", so das Unternehmen in seinen öffentlichen Anträgen beim US-amerikanischen Patent- und Markenamt.

Über Snapchat vorgestellte Produkte könnten so direkt aus der App heraus gekauft werden. Und auch der Geldtransfer zwischen Freunden wäre über ein solches System möglich - und würde aus dem Plauderportal fast schon eine virtuelle Brieftasche machen.

Sind die Anträge auch eine Reaktion auf den Versuch von Facebook, mit einem Snapchat ähnlichen Angebot zu punkten? Das Netzwerk hatte Mitte Juni 2014 seine Messaging-App Slingshot vorgestellt. In Deutschland gibt es Facebooks Slingshot ebenfalls seit Ende Juni 2014.

Das könnte Sie auch interessieren