INTERNET WORLD Business Logo Abo
Mit der Girocard via Apple Pay im Onlineshop bezahlen
Payment 13.07.2021
Payment 13.07.2021

Bezahlen im Online Shop Sparkassen-Girocard ist für Apple Pay online-tauglich

Apple
Apple

Die Sparkassen ermöglichen ihren Kund:innen ab sofort, mit ihrer Girocard über Apple Pay im Onlineshop zu bezahlen. Technologische Partner sind Payment Service Provider wie Adyen und Computop.

Ab sofort können Inhaber einer Sparkassen-Girocard damit auch bei der Nutzung von Apple Pay in Online Shops bezahlen. Bislang war dies nur in stationären Geschäften möglich. Damit bekommt die Girocard der Sparkassen  (vormals EC-Karte) bei Apple Pay ihre volle Funktionalität: Die Option steht sowohl in Shopping-Apps als auch über den Safari-Browser in Mobile Shops zur Verfügung. Für Online-Shopper bedeutet das konkret, dass sie beim Bezahlen mit Apple Pay nicht mehr über eine Kreditkarte verfügen müssen, sondern den Online-Einkauf über ihre Sparkassen-Girocard bezahlen können. 

Online-Händler können auf diese Weise ihr Portfolio an Bezahlmethoden im Shop erweitern. Die Kund:innen müssen für den Bezahlvorgang keinen Account anzulegen und auch keine oder Versand- und Rechnungsdaten eingeben, da diese bereits in Apple Pay hinterlegt sind. Die Authentifizierung und Freigabe der Transaktion erfolgt entweder über Face ID, Touch ID oder den Code des Geräts sowie einem einmaligen dynamischen Sicherheitscode.

Als einer der ersten Anbieter haben die Payment Service Provider Adyen und Computop die technologische Integration übernommen. Händler, die Adyen bereits nutzen, müssen für die Erweiterung nach Angaben von Adyen keine weitere Anbindung vornehmen. Adyen bietet Apple Pay seit mehreren Jahren in Deutschland und Ländern wie den USA, Großbritannien, Frankreich und der Schweiz an. Zu den Online-Anbietern, die Apple Pay im Portfolio haben, gehören untern anderem der Juwelier Christ.de, Lieferando, MediaMarkt, der Mobilitätsdienstleister Bolt, der Lieferdienst Wolt sowie FlixMobility. 

"Adyen hat die Girocard der Sparkassen durch die Integration von Apple Pay erstmals in Deutschland internetfähig gemacht. Unsere Kunden profitieren davon, indem sie bei der Bestellung im Web oder per App ab sofort eine zusätzliche Bezahloption wählen können. So können vor allem Kunden ohne Kreditkarte einfach und schnell Tickets für FlixBus und FlixTrain buchen", sagt Dennis Köhler, Global Head of Payments bei FlixMobility.

"Mit der Integration der Girocard in Apple Pay hat eine Vielzahl an Verbrauchern jetzt die Möglichkeit, mit der Debitkarte beim Online-Shopping bequem und sicher zu zahlen. Händler können ihren Kunden wiederum eine umfassendere Auswahl an Bezahlmöglichkeiten beim Checkout anbieten und so für eine bessere User Experience garantieren", erklärt Alexa von Bismarck, Country Managerin Adyen Deutschland.

Stephan Kück, CEO von Computop sagt zum Start der Girocard im E-Commerce: „Die Girocard im E-Commerce, in Kombination mit Apple Pay, ist ein weiterer wichtiger Schritt für die sichere und kontaktlose Bezahlung in Deutschland. Wir freuen uns, wie bei der Ersteinführung von Apple Pay, auch diesen Schritt als einer der ersten Payment Service Provider begleiten zu dürfen.“

Diese und weitere News aus der Payment-Branche liefern wir Ihnen jeden Montag direkt in Ihr Postfach. Abonnieren Sie jetzt Ihre Payment-News!

Das könnte Sie auch interessieren