Search und Social 01.07.2014, 14:27 Uhr

Integrierte Kampagnen zahlen sich aus

Integriert gemanagte Cross-Channel-Kampagnen lohnen sich: Nutzer, die sowohl auf Google- als auch auf Facebook-Ads klicken, kaufen mit einer doppelt so hohen Wahrscheinlichkeit - und geben mehr aus.
(Quelle: Fotolia.com/Brian Jackson )
Suchmaschinen-Kampagnen schneiden deutlich besser ab, wenn sie zusammen mit Social-Media-Kampagnen gemanaged werden: So ist die Konversionsrate von Kunden, die auf eine Search- und eine Social-Anzeige klicken, etwa doppelt so hoch, wie die jener Verbraucher, die nur auf eine Suchanzeige klicken. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie "Der Multiplikatoreneffekt durch die Integration von Search & Social" von Marin Software, einem Anbieter von Online-Management-Lösungen.
Quelle: Marin Software
User, die sowohl auf eine Google- als auch auf eine Facebook-Anzeige klicken, bringen zudem etwa doppelt soviel Umsatz wie diejenigen, die nur auf Search-Anzeigen klicken. Durch die Kombination der beiden Anzeigenarten konnte 26 Prozent mehr Umsatz pro Klick und 68 Prozent mehr Umsatz pro Konversion erzielt werden.
"Obwohl Search und Social Advertising längst zum Standardrepertoire im Online Marketing zählen und viel von Cross-Channel-Strategien die Rede ist, bleibt die Integration von Suchmaschinen- und Facebook-Kampagnen meines Erachtens noch immer eher die Ausnahme", meint Andrea Ramponi, Regional Vice President DACH bei Marin Software. Für die weltweite Studie hat das Unternehmen die Google-, Bing- sowie Facebook-Kampagnen von 200 werbungtreibenden Unternehmen ausgewertet.
Facebook bietet Werbungtreibenden ein umfangreiches Portfolio an Werbeformaten, Kampagnentools und Targetingoptionen. Fünf Tipps zeigen, wie man diese optimal einsetzt.

Wenn Unternehmen auf Facebook nicht nur Produkte bewerben, sondern interessante Geschichten erzählen, werden sie nicht selten dafür belohnt. INTERNET World Business zeigt gelungene Beispiele.




Das könnte Sie auch interessieren