Neue Features 27.02.2018, 10:11 Uhr

YouTube Live: Neu mit automatischen Untertiteln

YouTube will das Live Streaming-Erlebnis für seine Nutzer aufwerten. Neben automatischen Untertiteln gibt es auch Chat-Wiederholungen und Location-Tagging.
(Quelle: Fotolia.com/surpasspro)
Die automatische Untertitelung von Videos gibt es bei YouTube schon lange. Für Live Streams ist die Verschriftlichung der gesprochenen Texte jedoch eine etwas kompliziertere Sache. Mit seiner "Live Automatic Speech Recognition Technology" hat sich YouTube nun jedoch eine Lösung ausgedacht, die nun auch in Echtzeit das gesprochene Wort als Text auf den Bildschirm bringen soll.
Fehler sind dabei nicht ausgeschlossen, betont YouTube im Firmenblog, aber man arbeite weiterhin an der Qualität der automatischen Untertitelung.
Desweiteren zeigt YouTube beim Wiederholen von bereits abgeschlossenen Live Streams jetzt auch die parallel gelaufenen Live Chats an. So wird beim späteren Ansehen auch die Nutzerinteraktion sichtbar. Der Chat wird rechts neben dem Video eingeblendet.
Neu ist darüber hinaus auch die Möglichkeit, einen Location-Tag an mobile Live Streams und Videos anzuhängen. Ein Klick auf den Tag führt die Nutzer zu Videos, die am selben Ort aufgenommen wurden - ein Feature, das bei Instagram beispielsweise schon lange im Programm ist.
Seit vergangenem Februar können YouTuber mit mehr als 10.000 Abonnenten bereits direkt vom Smartphone aus streamen.



Das könnte Sie auch interessieren