Wieder Spekulationen 16.04.2015, 14:50 Uhr

Yahoo: Interesse an Foursquare?

Dass Yahoo an einer Foursquare-Übernahme interessiert ist, wird schon lange diskutiert. Jetzt soll es wieder Gespräche gegeben haben. Als Übernahmepreis werden 900 Millionen US-Dollar genannt.
(Quelle: Fotolia.com/vgstudio )
Lokale Search- und Location-Daten sind wertvoll. Kein Wunder, dass sich Yahoo für Foursquare interessiert. Auch wenn die Location-App seit ihrer Spaltung in den Kerndienst Foursquare und die Community-App Swarm ein wenig an Erfolg eingebüsst hat, hat Foursquare ein Datenarchiv, das für Yahoo von Interesse sein dürfte. Und so bestätigten jetzt nicht näher genannte Insider gegenüber Techcrunch, dass ein Deal zwischen Foursquare und Yahoo bereits abgeschlossen sei. Als Übernahmepreis werden 900 Millionen US-Dollar genannt.
Weder Foursquare noch Yahoo wollten bisher zu den Spekulationen Stellung nehmen. Unterdessen hat das Techblog Recode für den Deal bei seinen eigenen Quellen keine Bestätigung gefunden. Doch die Übernahmegerüchte sind hartnäckig - schon 2010 war diesbezüglich gemunkelt worden. Damals ging es noch um einen Kaufpreis von 100 Millionen US-Dollar. Die übernahmefreudige Yahoo-Chefin Mayer hat jedoch einen langen Atem. Auch im Fall der Akquisition von Tumblr hatte die ehemalige Google-Managerin jahrelang bereits die Entwicklung des Microblogging-Diensts verfolgt, bevor sie vor zwei Jahren zuschlug.
Seine Hauptapp Foursquare hatte das Unternehmen im Sommer 2014 einer Überarbeitung unterzogen und neu gelauncht.

Seit Marissa Mayer das Zepter bei Yahoo in der Hand hält, ist kaum ein Monat vergangen, in dem das Unternehmen nichts eingekauft hat. INTERNET WORLD Business zeigt, wo der Konzern zugeschlagen hat.




Das könnte Sie auch interessieren