United Internet Media 06.08.2015, 09:15 Uhr

UIM vermarktet Deutschlands führende Verzeichnismedien

"Das Telefonbuch", die "Gelben Seiten" und "Das Örtliche" haben einen neuen Vermarkter gefunden. Die drei Verzeichnismedien haben sich für United Internet Media entschieden.
Gibt es auch gedruckt: "Das Telefonbuch"
(Quelle: Shutterstock.com/Menna)
Zum Portfolio von United Internet Media (UIM) zählen ab sofort auch drei führende Verzeichnismedien aus Deutschland. Der Vermarkter ist sowohl national als auch auf digitaler Ebene künftig für "Das Telefonbuch", "Das Örtliche" und die "Gelben Seiten" verantwortlich. Die drei Objekte bringen es auf eine Gesamtreichweite von monatlich 17 Millionen stationären und fünf Millionen mobilen Unique Usern (Agof Internet Facts 5/2015).

Keine Veränderung bei regionaler Vermarktung

"Ziel ist es, unsere 'Mobile First'-Strategie noch konsequenter umzusetzen und gleichzeitig die bestehenden Online-Produkte zu bedienen", sagt Stephan Theiß, Geschäftsführer der Gelbe Seiten Marketing Gesellschaft. Sein Kollege Frank Gondorf, Geschäftsführer der Das Telefonbuch Servicegesellschaft ergänzt: "Neben positiven Effekten bei der Zielgruppenansprache wird UIM unsere Medien durch seine marktführende Targeting-Technologie verstärkt in den Fokus der nationalen Werbungtreibenden bringen."
Wie bisher können alle drei Verzeichnismedien sowohl einzeln als auch in Kombination gebucht werden. Die regionale Vermarktung bleibt bei den einzelnen Regionalverlagen. Anfang Juli hatte United Internet das polnische Webhosting Unternehmen home.pl für 135 Millionen Euro gekauft. Damit soll der polnische Markt weiter erschlossen werden.



Das könnte Sie auch interessieren