Neue Geldquellen 24.11.2016, 14:30 Uhr

Advertiser können jetzt auch ohne Account auf Twitter werben

Neue Werbemöglichkeit für Marketer: Unternehmen können nun auch ohne eigenen Twitter-Account Ads auf dem Microblogging-Dienst schalten. Lediglich die Möglichkeiten zum Liken, Retweeten und Antworten sind deaktiviert.
(Quelle: shutterstock.com/Denys Prykhodov)
Rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft stellt der Mircoblogging-Dienst Twitter  den Werbungtreibenden auf seiner Plattform eine neue Funktion zur Verfügung. Mit "Ads without Profiles" können ab sofort auch Unternehmen ohne Twitter-Account Werbung auf bei im Kurznachrichtendienst schalten. Das kommt vor allem all jenen Unternehmen zugute, die nicht über die notwendigen Ressourcen für einen aktiven Twitter-Account verfügen.
Unabhängig von dem Kampagnen-Ziel sollen Advertiser ihre Kunden über Twitter auch ohne eigene Registrierung erreichen können. Bei den Werbern ohne eigenen Account ist lediglich die Möglichkeit, auf den gesponserten Tweet zu antworten, ihn zu retweeten oder zu liken, deaktiviert. Klicks auf verwendete Links funktionieren ohne Einschränkungen und leiten auf die gewünschte Seite weiter. Videos und weitere Medien werden den Usern mit einem Klick wie gewöhnlich in vergrößerter Ansicht angezeigt.

Mögliche Gründe für die neue Werbeoption

Da Twitter seit einiger Zeit Probleme hat, neue User für seinen Dienst zu begeistern, muss das Unternehmen zusehen, dass es dennoch für Werbungtreibende attraktiv bleibt. Die neue Werbemöglichkeit soll als Anreiz für Advertiser dienen und das Werben auf der Microblogging-Plattform erleichtern, indem Hemnisse wie ein fehlender Twitter-Account beseitigt werden.
Als erstes Unternehmen nimmt Edeka die neue Werbeoption "Ads without Profiles" auf Twitter für seine Weihnachtskampagne #Zeitschenken in Anspruch. 
Edeka Weihnachtskampagne
Edeka-Weihnachtskampagne mit der neuen Werbeoption "Ads without Profiles" auf Twitter
Quelle: Twitter

Twitter-Nutzung zur Weihnachtszeit

Jedes Jahr nutzen User Twitter aufs Neue, um in der Weihnachtszeit mit anderen in Kontakt zu treten. Zu Weihnachten 2015 wurden nach eigenen Angaben in Deutschland über 2,4 Millionen Tweets verschickt. An den vier Advents-Wochenenden gab es insgesamt 415.000 Tweets. Somit scheint diese Jahreszeit auf Twitter gut geeignet zu sein, um seine Botschaften werbewirksam zu platzieren. Und das können Marketers nun auch ohne eigenes Twitter-Konto.



Das könnte Sie auch interessieren