Meine Top-Kampagne 14.11.2016, 08:07 Uhr

#inspiredby Heimweh: Lufthansa auf Spurensuche

In regelmäßigen Abständen bewerten und analysieren Experten aus der Digitalbranche exklusiv für uns aktuelle Werbekampagnen. Diese Woche kommentiert Torsten Oppermann von Delasocial.
Man kann noch so viel über einen Ort wissen, tatsächlich begreift man ihn aber erst, wenn man selbst dort ist und ihn erlebt.
Mit #inspiredby Heimweh präsentiert Lufthansa eine neue ­Marketing-Kampagne, die das Thema Heimat in den Mittelpunkt stellt und ausschließlich in den sozialen Medien läuft. Das Herzstück der ersten Episode ist ein rund fünfminütiges Video mit dem Titel "#inspiredby Heimweh ­Japan: Volcano of our Childhood".
Im Film reisen die Brüder Satoru und Kiyoshi Inoue, die in Dänemark geboren wurden, nach Japan, das Land ihrer Eltern. Sie begeben sich auf dem Weg zum Vulkan in Kagoshima, von dem ihnen ihr Vater als Kinder immer erzählt hat und der für sie ein Symbol für ihre Heimat darstellt. Realfilm und animierte Sequenzen wechseln sich dabei ab.
Zwei Wochen nach dem Start des ­Videos wurde es bereits fast 1,5 Millionen Mal auf YouTube angesehen. Zudem erzählt Lufthansa die Geschichte in den ­eigenen Social-Media-Kanälen weiter: mit Bildern, Video-Snippets und Fotostrecken.

Ausspielen auf verschiedenen digitalen Kanälen

Das Ausspielen auf verschiedenen digitalen Kanälen mit Bewegtbild ist zeitgemäß. Für mich wäre eine Weiterführung des Storytellings auch offline und vor allem an Bord der Lufthansa-Flotte stringent.
Klug gewählt finde ich den ­typisch deutschen Begriff "Heimweh" im Kampagnennamen und als weiteren Hashtag in der Kommunikation. Damit besinnt sich Lufthansa auf die eigenen Wurzeln. Zudem transportiert das Wort auch das derzeit positive Image von Deutschland und die Assoziation von Sicherheit und Zuverlässigkeit.

Eine emotionale Geschichte erzählen

Lufthansa ist es mit der ersten Episode der Kampagne gelungen, auf unaufgeregte Art und Weise eine emotionale und glaubwürdige Geschichte zu erzählen. Der Zuschauer taucht vollkommen in die Reise ein. In unserer heutigen überfüllten Werbewelt wirkt die Story wie ein Ruhepol, ein Moment zum Ausharren, in dem wir überlegen, wer wir sind und wohin wir gehören. Für mich ganz klar der richtige Weg zur Zielgruppe.
Warum die neue Nike-Air-Kampagne so überzeugend ist, erklärte Thomas Deissenberger von Sky erst kürzlich.



Das könnte Sie auch interessieren