Social-Media-Marketing 09.10.2014, 11:50 Uhr

Anzeigen auf Snapchat

Nach erfolgreich abgeschlossener Finanzierungsrunde will Snapchat mehr aus seinem Service herausholen. Der Schritt zur Einführung von Anzeigen ist da nur logisch.
(Quelle: Shutterstock.com/Nenetus )
Bald schon soll Werbung bei Snapchat Einzug halten. Damit will die App erstmals sein kostenloses Angebot monetarisieren. "Die User werden die ersten Ads in Kürze sehen", erklärte Gründer Evan Spiegel in New York. "Sie werden im Rahmen unseres Produkts "Stories" laufen", zitiert ihn Buzzfeed.
Über Stories werden einzelne Snapchats in Geschichten zusammengestellt, die wie die einzelnen Beiträge lediglich 24 Stunden lang sichtbar sind. Deshalb dürften die von Snapchat geplanten Ads vermutlich vom traditionellen Anzeigenformat abweichen. Nähere Details zu dem Anzeigenprodukt gibt es bisher nicht.
Snapchat ist nach einer Finanzierungsrunde im August 2014 mit fast zehn Milliarden US-Dollar bewertet. Im vergangenen Sommer war bereits spekuliert worden, ob die App in das Anbieten von Bezahldiensten einsteigen will.



Das könnte Sie auch interessieren