Fünf Tipps für mehr Traffic

Local SEO

Das Internet wird mobiler und damit auch die lokalen Suchanfragen. Wer da nicht vorbereitet ist, verliert nicht nur einiges an Traffic, sondern auch potentielle Kunden. Gerade in den Bereichen Gastronomie oder Dienstleistung gibt es viele Suchanfragen per Smartphone. Dabei ist es keine große Schwierigkeit, für diesen mobilen Traffic gewappnet zu sein. Besonders wichtig sind hier die lokalen Dienste von Google+.

Das große Problem liegt allerdings darin, dass Google seine eigenen Dienste oft stiefmütterlich behandelt und gerne mal beendet oder in andere Dienste aufgehen lässt. Aktuell kann man mittels Google Places und Google+ Local einen Eintrag für sein Unternehmen anlegen.
Die Google-Dienste sollten immer so weit wie möglich ausgefüllt werden. Es dürfen keine Felder offen bleiben, jedes Stück an Information kann den entscheidenden Vorteil in der lokalen Suche geben. Besonders ist auf die Bewertungen zu achten, die bei Google+ für Unternehmen abgegeben werden können. Bewertungen werden als Sterne in den lokalen Suchergebnissen angezeigt. Wer hier ein positives Ergebnis vorzuzeigen hat, bekommt mehr Aufmerksamkeit und Klicks. Darum sollte man Besucher ermutigen, positive Bewertungen abzugeben und bei negativen Bewertungen direkt reagieren.
Aber auch die Webseite will vorbereitet sein. Idealerweise hat man entweder eine mobile Seite oder ein Theme mit Responsive Design, sodass die Seite auch auf dem Smartphone gut zu navigieren ist. Damit Google die Seite auch für lokale Ergebnisse heranzieht, ist es wichtig, all die Adress- und Kontaktdaten aus dem Google Places oder Google+ Local Profil genau so auch auf der Webseite eingebunden zu haben. Auf jeder Unterseite sollte im Footer die Adresse eingetragen sein. So gibt man ein starkes Signal an Google, dass man für dieses lokale Ergebnis infrage kommt.
Außerdem ist es gerade bei der mobilen Suche wichtig, dass sofort auf der Seite alle wichtigen Infos wie Telefonnummer, Adresse, Öffnungszeiten, Email etc. gefunden werden. Denn auf eine weitere Seite klicken die meisten mobilen Nutzer eher nicht.




Das könnte Sie auch interessieren