Trends, Publisher-Modelle und Expansionsländer 27.01.2014, 10:12 Uhr

Affiliate-Marketing wird mobil

Welches sind die wichtigsten Trendthemen, Publisher-Modelle und Expansionsländer im Affiliate-Marketing 2014? Das hat eine aktuelle Umfrage unter Performance-Marketing-Agenturen und Advertisern ermittelt. Ganz vorne dabei sind unter anderem Attribution und Re-Targeting.
Attribution, Mobile und Re-Targeting sind die wichtigsten Themen, die die Affiliate-Marketing-Branche in diesem Jahr beschäftigen werden. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage, die das Affiliate-Netzwerk Commission Junction durchgeführt hat. Dabei kann Attribution als Weiterentwicklung der Customer Journey-Analyse verstanden werden: Mit Hilfe eines kausalen Verfahrens nach mathematisch-statistischen Prinzipien wird der Wirkungsbeitrag jedes einzelnen Werbemittelkontakts zur Kaufentscheidung gemessen und bewertet. Beim Re-Targeting sollen Nutzer, die bereits auf eine Marke oder ein bestimmtes Produkt aufmerksam geworden sind, erneut angesprochen werden.
Nach dem Marketing auf mobilen Endgeräten und dem Re-Targeting sagen die befragten Experten außerdem den Themen Audience Targeting, Internationalisierung und Big Data eine hohe Bedeutung für 2014 voraus.
Die beliebtesten Publisher-Modelle für 2014 sind Content Sites, Preisvergleich und Re-Targeting. Demnach planen die befragten Agenturen und Advertiser, in diesem Jahr vor allem mit Publishern zusammenzuarbeiten, die durch inhaltlich passende Angebote das Interesse der jeweiligen Zielgruppe auf sich ziehen. Als weitere wichtige Publisher-Modelle nennen sie Mobile, Couponing, E-Mail, Search, Incentive, PostView, Gewinnspiele und Co-Sponsoring. Im Vergleich zum letzten Jahr hat PostView allerdings deutlich an Gewicht verloren.
Gefragt nach den Ländern, in denen sie im Jahr 2014 aktiv sein werden, nannten die meisten Agenturen und Advertiser die Stammmärkte Deutschland, Österreich und die Schweiz. Daneben hält die hiesige Affliate-Marketing-Branche die Märkte Frankreich, Großbritannien und Benelux für wichtig. China ist dagegen bislang nur für einen kleinen Teil der Befragten relevant. "Nach einer intensiven Phase der Internationalisierung besinnen sich Advertiser und Agenturen 2014 wieder verstärkt auf ihr Kerngeschäft", kommentiert Petra Hergenröther-Magenau die Ergebnisse, die bei Commission Junction Director Account Management ist: "Dabei wird sich alles um die Aggregation anonymisierter User-Daten und deren Auswertung und Nutzung fürs Targeting drehen."
Das Affiliate Netzwerk hat im Zeitraum von 4. bis 20. Dezember des vergangenen Jahres 40 Performance Marketing-Agenturen und Advertiser in Deutschland zu ihren Trendthemen, Publisher-Modellen und Expansionsländern 2014 befragt.
Ein weiterer "Trend" scheinen Entlassungen zu sein: Bei Tradedoubler muss europaweit jeder fünfte Mitarbeiter gehen - und auch zanox entlässt Angestellte in Berlin, bezeichnet die Stellenkürzungen allerdings als "vereinzelt".
Welche sonstigen Entwicklungen die Experten der Internet-Branche voraussagen, hat INTERNET WORLD Business im Dossier "Die Trends 2014" zusammengetragen. 



Das könnte Sie auch interessieren