seolista wird rankseller 28.03.2012, 08:00 Uhr

Linkbuilding unter neuem Namen

Im Januar startete seolista. Drei Monate später gibt sich der Marktplatz für Linkaufbau und redaktionelle Inhalte einen einprägsameren Namen: Als rankseller will das Unternehmen jetzt richtig loslegen.
seolista wird rankseller
Die Umbenennung von seolista in rankseller ist eine Reaktion auf Feedback von Advertisern und Publishern: Der Fokus des Linkbuilding-Unternehmens soll aus dem neuen Namen rankseller deutlicher hervorgehen, hoffen Gründer Coskun Tuna und Cevahir Ejeder.
Seit dem Start im Januar 2012 noch unter altem Namen läuft es gut für das junge Unternehmen. rankseller hat über 1000 Blogs im Programm, sowie rund 500 Werbetreibenden, für deren Kampagnen sich die Publisher bewerben können. Dabei will rankseller als Schnittstelle zwischen Agenturen, Marketingverantwortlichen, SEO-Experten und Bloggern fungieren.
"Die Zeiten in denen reine Link- und Contentfarmen den Pagerank erhöhen konnten, sind vorbei", so Gründer Coskun Tuna. "Daher gilt es nun, mit qualitativem Linkbuilding auf das Standing einer Webseite einzuwirken."



Das könnte Sie auch interessieren