SEO mit Hilfe von Social Media 15.04.2011, 10:54 Uhr

Inhalte gezielt verbreiten

Reicht es, Inhalte über soziale Netzwerke zu verbreiten, um deren Ranking bei Google zu verbessern? Darüber sprach Marcus Tandler von Tandler Dörje Partner am Rand des Internet World Kongresses.
SEO mit Hilfe von Social Media
Tandler hält soziale Netzwerke für eine gute Methode, um an Links zu kommen. "Social-Media-Plattformen wie Twitter und Facebook sowie Social-News-Aggregatoren geben mir die Möglichkeit, guten Content extrem schnell über das gesamte Netz zu jagen und entsprechend Links einzusammeln." Es reiche jedoch nicht aus, einfach per Twitter auf Webseiten zu verweisen. "Man muss den Content da platzieren, wo sich die Nutzer aufhalten, die ihn verlinken würden."
Wie sich Signale aus sozialen Medien - Retweets auf Twitter oder "Gefällt mir" auf Facebook - sich im Ranking von Google auswirkten, sei derzeit eines der wichtigsten Themen der Branche. "Mit +1 versucht Google ja auch, Facebook ein bisschen des Social-Media-Kuchens streitig zu machen."
Hier das Video in voller Länge:



Das könnte Sie auch interessieren