Die 30 besten Profitipps für Affiliate Marketing

Wie ich als Publisher profitiere und wo ich als Merchant achtgeben muss

Will ich als Publisher mehr Provisionen verdienen will, geht die Tendenz zu Shop-eigenen Affiliate-Partnerprogrammen. Das sind zumeist mittelgroße Shops, die erstens keine Start-und Monatsgebühr an Affiliate Netzwerke zahlen wollen und zweitens auch die Gebühr pro Verkauf an das Affiliate-Netzwerk sparen wollen. So bekommt nur der Publisher eine Provision, die dafür meist höher ausfällt als bei den Affiliate-Netzwerken. Besonders lohnenswert sind auch Amazon, ebay &Co., da fast jeder zweite Onlinekäufer dort bestellt und die Zielgruppe und damit die Verdienstmöglichkeiten sehr hoch sind.
Bei den Merchants wird das Thema Cookie-Dropping stark diskutiert. Als Händler muss ich aufpassen, dass meine Cookies nicht automatisch auf dem Browser eines potenziellen Käufers abgelegt werden, ohne dass dieser ein entsprechendes Werbemittel geklickt hat. Sonst zahle ich Provisionen auf betrügerische Tätigkeiten, was keinen Mehrwert hat sondern nur Kosten verursacht. Dieses kann ich mit entsprechendem Tracking aufdecken. Wenn ein Affiliate viele Klicks aber keine Page Impressions generiert, liegt ein Betrug zumindest sehr nahe.



Das könnte Sie auch interessieren