Die 30 besten Profitipps für Affiliate Marketing

Links vor Google verschleiern

Google mag keine gekauften Links. Affiliate Links sind aber nun mal gekauft. Um hier nicht das Nachsehen zu haben, sollten die eigenen Affiliate Links verschleiert werden. Die einfache Variante ist, die Links durch Short-Link anbieter wie z.b. tinyurl umzuwandeln. So sind sie nicht auf den ersten Blick als Affiliate Links zu erkennen.
Die schönere Lösung ist etwas komplizierter. Hierbei werden alle Affiliate Links in eine eigene Datei ausgelagtert. Der Link auf der Webseite zeigt nur zu einer Verlinkung in dieser ausgelagerter Datei und sollte auf nofollow gesetzt werden. Klick nun ein User auf einen Link auf der Webseite, so wird er "weitergeleitet" indem der Link in der ausgelagerten Datei angesprochen wird, welches nun zur eigentlichen Advertiserseite führt.



Das könnte Sie auch interessieren