Nielsen-Auswertung
16.03.2018, 08:02 Uhr

Die Top Advertiser im Februar 2018

Das Markforschungsunternehmen Nielsen ermittelt für uns monatlich die Unternehmen, die am meisten Marketingbudget für Online-Kampagnen ausgegeben haben.
(Quelle: Fotolia.com/Bloomua)
Für den Sportwettenanbieter Tipico scheint sich Online-Werbung zu lohnen: Wie in den Vormonaten gab das Unternehmen auch im Februar dieses Jahres mit 9,9 Millionen Euro am meisten Geld für digitale Kampagnen aus. Es folgt Lotto24 mit 2,9 Millionen Euro und Ströer mit 2,3 Millionen Euro. Der Digital-Vermarkter trommelte hier für seine Außenwerbe-Aktivitäten.
(Quelle: Nielsen)
Daneben ermittelt Nielsen auch die Unternehmen, die erstmalig in Online-Marketing-Maßnahmen für ein neu erschienenes Produkt investieren. Hier liegt im Februar der Hersteller von Reinigungsprodukten und Haushaltswaren Reckitt Benckiser auf dem ersten Rang. Beworben wurde mit 100.000 Euro das Produkt Dobendan Strepsils Lutschtabletten. Auch den zweiten Platz belegt Reckitt Benckiser, wieder mit 100.000 Euro, dieses Mal aber für Finish Putz- und Pflegemittel. Ebenfalls 100.000 Euro gab der Drittplatzierte Citroen für Digitalkampagnen für den D7 Crossback Geländewagen aus.
(Quelle: Nielsen)



Das könnte Sie auch interessieren