Mobile-Agentur übernommen 06.11.2014, 11:30 Uhr

Dentsu Aegis Network kauft Fetch 

Dentsu Aegis Network hat die Übernahme von Fetch Media Limited angekündigt. Die global tätige full-service mobile Agentur wird weiterhin unter eigenem Namen agieren.
(Quelle: shutterstock.com/ nopporn )
Fetch wurde im Jahr 2009 von James Connelly und Declan Reddington gegründet und beschäftigt derzeit nach eigenen Angaben 96 Mitarbeiter in der Zentrale in London und Büros in den USA, Deutschland und Hong Kong.
Mit der Übernahme der Agentur will das globale Kommunikationsnetzwerk Dentsu Aegis Network die mobilen Fähigkeiten der Gruppe ausbauen und beschleunigen. Finanzielle Vertragsdetails wurden nicht bekannt gegeben. Fetch wird künftig an Robert Horler, Chief Executive Officer Nordeuropa Dentsu Aegis Network, berichten. Fetch-CEO James Connelly wird das Geschäft weiter führen.
"Weil Konsumenten mit Marken immer mehr auch über mobile Endgeräte in Berührung kommen, spielt mobile Media eine entscheidende Rolle im Ökosystem der Kommunikation und ist ein entscheidender Faktor für Unternehmensergebnisse", so Horler. "Daher schärfen wir unser digitales Profil in allen Bereichen. Das ist eine von fünf strategischen Prioritäten, und der Kauf macht deutlich, welches Potential wir sowohl in Fetch als auch generell im mobilen Markt sehen." Zudem soll die Übernahme zu den Wachstumsplänen des Netzwerks beitragen.
Anfang des Jahres hat Dentsu Aegis die Augsburger Agentur für digitales Marketing explido zu hundert Prozent übernommen. explido wurde mit dem Zusammenschluss in das bestehende Geschäft und das globale Netzwerk von iProspect eingegliedert.



Das könnte Sie auch interessieren