Umfrage zum Mobile Couponing 27.01.2011, 14:15 Uhr

Zwei Drittel an Handyrabatten interessiert

Mobile Couponing ist akzeptiert: 67 Prozent der Konsumenten sind an Couponaktionen über Handy interessiert. Und es gibt weiteres Potenzial - auch Kunden, die bisher keine Gutscheine genutzt haben, stehen dem Angebot positiv gegenüber.
Umfrage zum Mobile Couponing
Unter Konsumenten, die bisher Couponangebote genutzt haben, ist das Interesse an Gutscheinaktionen verständlicherweise höher (74 Prozent) als bei denen ohne bisherige Couponnutzung (56 Prozent). Das ergibt eine Onlineumfrage unter 1000 Handynutzern, die von dem Marktforschungsunternehmen respondi im Auftrag des Couponingexperten acardo und des Dienstleisters für mobile Lösungen lb-lab befragt wurden.
Als Vorteile von mobilen Coupons nannten die Befragten an erster Stelle die ständige Aktualität der Gutscheine (63 Prozent). Die Konsumenten halten Coupons für praktisch, da man sie per Handy überall erhalten kann (62 Prozent), und schätzen an ihnen, dass man sie auf dem Handy immer dabei hat (58 Prozent). Darüber hinaus ergab die Studie, dass Kunden Couponing vor allem im Lebensmitteleinzelhandel annehmen: 79 Prozent der Umfrageteilnehmer würden Gutscheine beim Lebensmitteleinkauf einlösen, 63 Prozent im Drogeriemarkt und 60 Prozent in Onlineshops.
Unternehmen, die mobile Coupons einsetzen, werden von Konsumenten als innovativ (63 Prozent) und kundenorientiert (43 Prozent) wahrgenommen. Die meisten Nutzer ziehen aber nach wie vor den Bezug von Coupons über das Internet vor: 67 Prozent wünschen sich das Erhalten über Couponing-Plattformen, 66 Prozent über E-Mails beziehungsweise Newsletter. Bereits 42 Prozent favorisieren den Empfang von Gutscheinen durch ihren Supermarkt direkt auf ihr Handy.



Das könnte Sie auch interessieren