Neuer Finanzchef für Omnicom Media Group in Deutschland 17.08.2010, 16:02 Uhr

Richard Small steigt auf

Wechsel an der Finanzspitze: Zum 1. Oktober 2010 übernimmt Richard Small den Posten des CFO der Omnicom Media Group Germany. Er folgt auf Dominik Fassl, der in dieser Funktion seit neun Jahren tätig war und zu Beginn des kommenden Jahres in gleicher Position zu BBDO Germany wechselt.
Neuer Finanzchef für Omnicom Media Group in Deutschland
Von New York nach Düsseldorf: Richard Small
Small wird die Geschäfte der Omnicom Media Group Germany vom StandortDüsseldorf aus leiten. Seit 2007 ist er bei der in New York ansässigenOmnicom Media Group Worldwide tätig, zuletzt als Director of Finance.Davor hat er seit 2003 für die Omnicom Media Group EMEA in Londongearbeitet sowie für KPMG, ebenfalls in London und New York. Derenglische Wirtschaftsprüfer (Chartered Accountant) hat Deutsch studiert und spricht die Sprache seit Jahren fließend.
 "Wir freuen uns, einen so international versierten Finanzexperten für die deutsche Holding gewonnen zu haben", so Manfred Kluge, CEO der Omnicom Media Group Germany. Die deutsche Media-Holding der Omnicom betreut mit ihren Agenturmarken OMD und PHD nationale und internationale Media-Etats. Fassl folgt bei BBDO auf Wilfried Huth und wird bei der Omnicom-Tochter für die Bereiche Controlling, Rechnungswesen und Corporate Finance verantwortlich zeichnen.
Ende Juli 2010 hat die Omnicom Group unter dem Dach der Mediaagentur OMD eine eigene Unit für Mobile Marketing gegründet. Diese wird unter der Marke Airwave operieren und soll nicht nur mobile Strategien entwerfen, sondern auch als Berater in technischen Fragen dienen.



Das könnte Sie auch interessieren