Bewegtbildwerbung wächst 06.03.2013, 13:26 Uhr

Mehr als 240 Millionen Euro Budget

Die Bewegtbildwerbung nimmt einen festen Platz in der Onlinemarketingstrategie von Unternehmen ein. Im vergangenen Jahr allein wurden in diesem Bereich über 240 Millionen Euro ausgegeben - ein Plus von 23 Prozent.
Bewegtbildwerbung wächst
In-Page- und In-Stream-Werbeformate sind aus dem Marketingmix nicht mehr wegzudenken. Der deutsche Werbemarkt verzeichnete im vergangenen Jahr einen Zuwachs von 23 Prozent bei den Ausgaben für Bewegtbildformate. Bei Gesamtausgaben in Höhe von 240,2 Millionen Euro ergibt das einen Zuwachs von 44,9 Millionen Euro. Das stellt der BVDW auf Basis einer Detailauswertung der Nielsen Online-Werbestatistik fest.
"Die Markenkommunikation über Bewegtbild hat ihren festen Platz in der Realisierung von Onlinekampagnen gefunden", sagt Paul Mudter, Vorsitzender des Onlinevermarkterkreises im BVDW. "Diese Entwicklung wurde sicherlich auch durch die vorgenommenen Standardisierungen bei der Anlieferung der Bewegtbildformate vorangetrieben, welche die Prozesse zur Werbeauslieferung für Werbungtreibende und Agenturen vereinfacht haben".
Das Thema Bewegtbild dürfte dementsprechend auch auf der Dmexco 2013 eine Rolle spielen. Der Werbung mit bewegten Bildung könnte sich bald auch Facebook öffnen: Das soziale Netzwerk denkt darüber nach, Auto-Play-Ads für seine Werbekunden anzubieten.



Das könnte Sie auch interessieren