Das können Marketing-Suiten

Ignition One

Eine der wesentlichen Stärken der Marketing-Suite von Ignition One liegt im ­Datenmanagement und der Datenintegration. Daten können aus unterschiedlichsten Quellen, auch aus Datenbanken Dritter (Third Party), zusammengeführt und in Echtzeit aktualisiert werden. Stark sind die Funktionen im klassischen Display Advertising. Ein Bid-Management ist integriert und dient dazu, die Kanäle Search oder Facebook kostenoptimiert zu bestücken. Auch Funktionen fürs Programmatic Buying sind vorhanden, etwas, was ­derzeit noch relativ wenige Lösungen zu bieten haben.
Um die Verwaltung der Werbemittel kümmert sich ein Digital Asset Management, mit dem Banner, Layer und anderes Inventar abgelegt werden können. Den Verantwortlichen im Marketing schlägt das System auf Wunsch automatisiert die Optimierung des Marketing-Mixes vor.
Fast von selbst versteht sich, dass die Nutzer individuelle Dashboards anlegen können, um die für die konkrete Aufgabenstellung notwendigen Informationen und Key-Performance-Indikatoren im Blick zu behalten.
Möglich sind die Bildung von Segmenten, die durchgängige Attribution der ­Zielgruppen und das Targeting über die verschiedenen Kanäle hinweg. Für Auswertungen stehen umfangreiche Analysefunktionen bereit. Der "Live Marketer" kümmert sich um die Personalisierung von Inhalten in Shop-Systemen und Webseiten. Der Hersteller bietet auch eine ­dokumentierte API-Schnittstelle an.




Das könnte Sie auch interessieren