Online Marketing 27.12.2017, 14:31 Uhr

Kreativ-Awards: Das sind die schönsten Kampagnen 2017

Quelle: 
Bundeswehr
Echte Kerle: Selbst Optimisten waren vom Erfolg der "Rekruten" überrascht. Die Bundeswehr hatte vor rund einem Jahr ­eine Webserie gestartet, um sich als attraktiver Arbeitgeber bei jungen Leuten zu empfehlen. Statt durchgestylter Bilder vertraute das Verteidigungsministerium auf die Kraft echter Bilder und brachte täglich eine neue Folge aus dem realen Leben von ­Rekruten - über 60 Tage lang. Es ging um den Aufbau eines Zeltes, über ­diverse Fitnesstests bis hin zu Blutabnahme, politischer Bildung und der Frage, wie es die Bundeswehr so mit Tattoos eigentlich hält. Zentrale Plattform der Kampagne war YouTube, wo bereits die ersten Folgen über eine Million Views erzielten. Inzwischen wurden "Die Rekruten" von der Web­serie "Mali" abgelöst.